Haus verkaufen ohne Makler. Makler meldet sich wegen einem Kunden zu dem das Haus passen würde und möchte nun das Haus besichtigen. Was darf er alles/nicht?

8 Antworten

Wenn Du willst geht das.

stellt sie in die eigene Homepage und versucht, das Haus selbst
(billiger) zu verkaufen ohne mit dem Eigentümer gesprochen zu haben.

Verkaufen tust am Ende doch Du, zu einem Preis der dir paßt. Der Makler vermittelt lediglich.

Hallo,

wen Sie das Haus verkaufen, sollten Sie Ihm zum Teufel schicken.

Sie verkaufen zu dem Preis den Sie wollen sonst gar nichts.

Wen er schon mit billiger ankommt dann Servus.

Ein Seriöser Makler würde mit Ihnen reden Ihnen alles erklären und Ihnen die daraus resultierenden Provision Ansprüche etc erklären.

Verbieten Sie Ihm mit Ihrem Haus hausieren zu gehen !

Schriftlich !

Hallo!

Für mich stellen sich dabei folgende Fragen:

  1. Du musst überhaupt nichts.
  2. Du kannst Privat --> Privat verkaufen oder Privat --> Makler --> Privat. Das bleibt dir überlassen. Wenn du nicht willst, sage ihm nett, dass er dir die Adresse des Käufers senden soll. Reinlassen - und Fotos machen lassen - brauchst du ihn nicht.
  3. Warum stellt er die Fotos/das Objekt auf seine Website, wenn er doch angeblich einen Interessenten hat?
  4. Den Preis setzt der Hausbesitzer fest - nicht der Makler. Er kann zwar nett mit irgend welchen Leuten verhandeln. Ohne ein Mandat seines Kunden mit fest definierten Rahmenbedingungen bringt ihm das überhaupt nichts.
  5. Ein Trick von (schlechten) Maklern ist es, sich einen mündlichen Vermittlungsauftrag von dir zu holen. Nach dem Motto in einem Nebensatz "Soll ich für Sie einen Kontakt herstellen". Dann beruft er sich später darauf und meint, dass du ihn beauftragt hättest und du ihm seine Courtage zu zahlen hast. Denn der beauftragt - zahlt auch den Makler.

Gruß
Falke

45

Denn der beauftragt - zahlt auch den Makler

Wohl wahr - die Bezahlung erfolgt aber nur nach erfolgreicher Vermittlung. Und ob eine Vermittlung erfolgreich wird, hat der Verkäufer absolut in der Hand.

0
2

Merci!

0

Ich habe ein renovierungsbedürftiges Haus im Saarland geerbt...sollte ich es lieber per Makler verkaufen oder ohne?und wie kann ich den Wert ermitteln?

...zur Frage

Darf ein Makler von Käufer und Verkäufer eine Provision verlangen?

Ein Bekannter probiert momentan sein Haus über einen Makler zu verkaufen. Nachdem sich jetzt ein erster Interessent die Immobilie angeschaut hat, stellte sich heraus, dass der Makler offenbar doppelt Provision kassiert: Vom Verkäufer und vom Käufer. Ist so eine Halsabschneiderei überhaupt rechtens?

...zur Frage

Verkaufe Haus von Mutter und bin selbst Makler - Darf ich Provision verlangen?

Hallo, meine Mutter möchte ihr Haus verkaufen und bat mich als Makler dies für sie zu tun. Natürlich habe ich den Maklerschein aber darf ich in diesem speziellen Fall auch Coutage vom Käufer fordern?

...zur Frage

Haus privat verkaufen trotz beauftragtem Makler?

Hey Leute,

wie oben in der Frage bereits erwähnt möchten wir unser Haus verkaufen und hatten dazu einen Makler beauftragt, nun ist es so das sich ein Nachbar bei uns gemeldet hat und wir uns dazu entschlossen haben ihm das Huas privat zu verkaufen, nun ist es so das in unserem Maklervertrag steht das keine Provision fällig wird wenn der Käufer nicht durch Maklertätigkeit auf das Objekt aufmerksam geworden ist.

Folgende Situation war der Fall:

der Nachbar hat sich telefonisch bei uns gemeldet,

wir hatten unserem Makler die Kontaktdaten durchgegeben und dieser hatte sich zu einer zweiten Besichtigung mit dem Interessenten vor Ort getroffen und diesem auch die nötigen unterlagen mitgegeben.

allerdings wollte der Interessent das Haus nicht über den Makler erwerben und hat sich weiter mit uns in Verbindung gesetzt.

nun haben  wir dem Makler mitgeteilt das das Haus vom Markt kann, allerdings verlangt der jetzt die Provision obwohl er es in 6 Monaten nicht auf die Reihe bekommen hat einen Käufer zu finden...

Kann er aufgrund von einem Termin und ein paar Unterlagen jetzt die gesamte Provision verlangen oder will er uns über den Tisch ziehen??

...zur Frage

kleinunternehmer rechnung

ich habe gerade einen maklerschein beantragt.bei einem abschluss erhalte ich von einem anderen makler eine provision hierfür.der andere makler schreibt dem käufer eines hauses eine rechnung: courtage zzgl. mwst.=gesamtbetrag. meine frage nun: da ich jährlich unter 17.500€ umsatz bleibe und ich somit keine umst.abführen muss, kann ich meine provisionsforderung auf die courtage oder den gesamtbetrag ansetzen?falls auf den gesamtbetrag - kann der andere makler dann noch umst. ausweisen?

vielen dank für eure antworten!

...zur Frage

Kann ein Hauseigentümer am Makler vorbei sein Haus verkaufen?

Ein Haus wird über einen Makler in einer Immobilienanzeige vertrieben, in der die Adresse des Hauses nicht genannt wird. Wenn ich es trotzdem anhand der Fotos herausfinde, wo das Haus ist und direkt mit dem Hauseigentümer in Kontakt trete, kann der Hauseigentümer mir das Haus direkt verkaufen ohne über den Makler zu gehen? Ich selbst bin schließlich keinen Vertrag mit dem Makler eingegangen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?