Haus verkaufen oder wirds zwangsversteigert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jeder kann sein Haus verkaufen wann er will, völlig unabhängig davon, ob es abbezahlt oder vermietet ist.Die Stundung der Tilgung, z.B. weil man die Rate nicht zur Verfügung hat, ist eine reine Verhandlungssache mit der Bank und führt nicht zwangsläufig zur Zwangsversteigerung.

Stimmt nicht, dass das Haus zwangsversteigert wird. Mit der Bank sprechen und nach Möglichkeit das Haus selber verkaufen (Inserat in der Zeitung) oder über einen Makler. Bei einer Zwangsversteigerung reicht es der Bank aus, wenn sie den Betrag bekommt, der noch als Hypothek im Grundbuch eingetragen ist. Nicht immer gelingt das bei einer Versteigerung. Man hat unter Umständen dann immer noch Schulden, obwohl das Haus verkauft ist.Deshalb sollte man selber versuchen, das haus zu verkaufen.

Was möchtest Du wissen?