Haus verkauf ohne wissen der söhne

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

klar darf die mutter das verkaufen, es ist ja ihres. wenn die jungs das haus übernehmen wollen, sollen sie anbieten, das haus der mutter abzukaufen. schliesslich haben die eltern für das haus gearbeitet und es bezahlt, die jungs wohl eher nicht. oder haben sie viel eigenleistung am haus erbracht, für die sie irgendwie entschädigt werden wollen? das könnte man dann ja vom kaufpreis abziehen.

aber nur weil sie denken, dass wäre ihr erbe, steht ihnen das haus nicht zu. wenn die mutter z.b. pflegebedürftig würde, müßte das haus auch verkauft werden, um die pflegekosten zu decken. oder wollten die jungs dann gleich geld für die pflegekosten geben, damit das haus nicht verkauft werden muss?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1XxSteffxX2
09.10.2011, 14:02

die Mutter ist kein pflegefall.Denke sie schafft das ganze drum her rum nicht mehr alles was zum haus dazugehört garten usw.... welche möglichkeiten kann es denn geben das die Jungs das haus behalten koennen... Und ja sie haben alle damals genug an dem haus gemacht is ja nciht so das sie jetzt nur die hand aufhalten und das haus haben wollen nein ihnen liegt schon sehr viel an dem haus+

0

Derjenige, der im Grundbuch als Eigentümer eingetragen ist, darf das Objekt verkaufen. Wenn zwei oder mehr Personen eingetragen sind, müssen diese Parteien sich einigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich bezieht sie die Familie in ihr Vorhaben nicht mit ein,weil sie mit Widerstand rechnet. Fest steht,wenn ich etwas besitze ,obliegt es mir, uneingeschränkt darüber zu verfügen . Das ist Fakt. Wünsch dir einen schönen Sonntag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls es kein gemeinsames Testament des ersten Ehemannes mit der Mutter gibt bzw. dieser verstorbene Erblasser den Kindern nichts vererbt hat, und falls die Mutter jetzt alleinige Eigentümerin ist: Solange sie im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte ist darf sie mit ihrem Eigentum machen, was sie für richtig hält. So hart dies auch für die Söhne ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es nirgens vertraglich bzw notariell festgehalten hat dass die söhne das haus später erben sollen... und auch kein lebenslanges wohnrecht festgelegt ist kann sie machen was sie will...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?