Haus meiner Eltern kaufen welche Steuern fallen an?

5 Antworten

Hierfür würde an sich nur die Grunderwerbsteuer anfallen. Die Grunderwerbsteuer ist eine Ländersteuer und schlägt je nach Bundesland mit 3,5 bis maximal 6,5 Prozent des Kaufpreises zu Buche.

Jedoch müsst ihr mit weiteren Kosten für den Notar rechnen. Grundsätzlich müssen alle Immobiliengeschäfte notariell beurkundet und im Grundbuch eingetragen werden. Hier greifen die Notare richtig herzhaft zu. Mit rund 1 - 1,5 % des Kaufpreises musst du rechnen.

Alternativ wäre natürlich auch zu überlegen, ob ihr die Sache in eine anteilige Schenkung und einen Kauf splitten wollt. Dadurch würde die Grunderwerbsteuer sinken. Die Schenkung könnte dann so gesteuert werden, dass sie noch im steuerfreien Rahmen bleibt.

Also sehe ich richtig, dass wenn ich in hessen wohne mit insgesamt ca. 4,5-5% Steuern rechnen kann. Nàmlich Notar, grundbucheintrag und Grunderwerbssteuer?

0
@julia0912

In Summe liegst du da in etwa richtig. Allerdings sind die Notargebühren keine Steuern sondern eine Gebühr. Für dich wird das jedoch keinen Unterschied machen. Bezahlen musst du beides.

0

Die Idee der teilweisen Schenkung ist ziemlich clever und kann einen Haufen Geld sparen, hat allerdings ggf. erbrechtliche Konsequenzen und kann - z.B. bei Hartz-IV/Sozialhilfe ggf. zurückverlangt werden - sogar bis zu 10 Jahren später!

Der Fragesteller sollte sich hier auf jeden Fall juristisch bzw. steuerrechtlich beraten lassen, ein Immobilienkauf ist kein "Kleinkram", und da sollte man schon das Geld in die Hand nehmen, anstatt später auf die Nase zu fallen.

0

Hallo julia0912,

in Deinem Fall fällt keine Grunderwerbsteuer an. Diese wird von jeweiligen Bundesland nicht erhoben, wenn der Verkauf innerhalb der Familie vorgenommen wird. Konkret: Der Verkäufer ist mit dem Käufer in gerader Linie verwandt. In Deinem Fall Vater/Mutter verkauft an Tochter.

Was beim Kauf definitiv anfallen wird, sind die Notarkosten für die Grundbucheintragung. Es empfiehlt sich diese mit zwei Prozent des Kaufpreises einzukalkulieren.

Ich hoffe, ich habe Dir hiermit weitergeholfen.

Viele Grüße,

Anna

Interhyp 

Vielen Dank. Endlich mal eine vernünftige antwort.

0

An Steuern kommen nur die Grunderwerbssteuern auf dich zu. Dazu kommen die Kosten für den Notar und Gebühren fürs Grundbuchamt zusätzlich auf dich zu. Ebenso wie evtl Kosten von der Bank oder vom Energieversorger, bzw Wasserwerk, Telekom etc.

Was möchtest Du wissen?