Haus kaufen,Ehemann alleiniger Kreditnehmer-Gütertrennung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt auch ein paar Banken, die keine Gütertrennung verlangen. Dort kann eine Person alleine Eigentümer werden und muß aus seinem Einkommen die Darlehensraten vollständig bedienen können. Andere Banken verlangen eine Gütertennung, insofern hat der Berater schon Recht. Die Kaufnebenkosten (Makler, Notar, etc.) können aber auch bei manchen Banken mitfinanziert werden, die Lösung über einen "Nebenkredit" ist ggf. teurer. Möglicherweise hat der Berater nicht so viele Banken zur Auswahl, so daß bei ihm nur Banken auftauchen, die eine Gütertennung verlangen und einen Nebenkredit. Hier sollten Sie sich an einen überregional tätigen, unabhängigen Finanzierungsmakler wenden. Manche Berater arbeiten nur mit 5-10 Banken. Wir z.B. haben über 55 Instituten bundesweit als Partner.

also, wenn es schon eng wird mit Kosten für Makler etc solltet ihr noch mal genau darüber nachdenken, ob jetzt der richtige Zeitpunkt zum Kauf ist. Und zur Gütertrennung: dann ist dein Mann alleiniger Eigentümer und du darfst bei ihm wohnen...von einer Trennung und den Folgen dann sollte man/frau ja nicht schon jetzt ausgehen, aber überdenken sollte man/frau sie. Da hilft vielleicht auch der Notar, mit dem ihr die Gütertrennung ohnehin machen müßt

so "eng"ist es nicht.können noch was mobilisieren.so ist es ja nicht..ich frage mich nur ob diese beratung so das richtige ist und ob man die gütertrennung machen muss,werd notar fragen.berater meinte bank möchte gütertrennung sehen.

0

die bank hätte immer gern beide ehepartner drin, damit sie im fall der fälle auf das vermögen beider partner zugreifen kann ;-) - eine gütertrennung vereinbart man beim notar - allerdings müsst ihr ne bank finden, die damit einverstanden ist, dass nur einer finanziert.

kontaktiert doch mal baufi.net - die sind frei und haben gute beratung...

Was möchtest Du wissen?