Haus kaufen. Aber noch in der Ausbildung

4 Antworten

reine einkommensfrage,der soldat ist schon mal nicht so gut wegen versetzung oder dienstzeitende und dann solltet ihr gewisses eigenkapital haben.einfach mal bei eurer bank vorsprechen,die sagen schon was sie sehen möchten

ich kann den wunsch verstehen, aber ganz unter uns: wenn ihr nicht gerade eine schrottimobilie zum schnäppchenpreis von maximal 20.000 € samt grundstück findet, dann sehe ich bei dem einommen schwarz. und dann muss ja auch noch das ding bewohnbar gemacht werden. grob gesagt würde ich sagen, dass man in eine 20.000 € Hütte noch mal ungefähr die 2½ fache summe rein stecken kann, ehe sie bewohnbar ist.

viel glück - Anna

Hey ja gut ist schon etwas teurer das Haus aber in einem guten Zustand. Für die größe des Grundstückes und des Hauses aber wiederrum echt günstig. Ja und es ist ja wie gesagt so das die Eltern auch interesse daran hätten

0

Eine Hausfinanzierung bekmmst du nur wenn aus deinem Einkommen auch die Darlehensraten tragbar sind. Bei einer Azubi dürfte das wohl kaum der Fall sein. Auch das Gehalt eines Soldaten auf Zeit ist ja nur für eine relativ kurze Zeit gesichert. Außerdem ist da jederzeit mit einer Versetzung zu rechnen, dann wäre eine eigene Immobilie eher "ein Klotz am Bein".

Das läuft nicht.

Das Haus soll eine Investition werden. Meine Eltern würden es ja auch kaufen wenn es die möglichkeit gäbe, da ist allerdings das bedenken das sie zu alt sind für ein Darlehen. Möchte ja wissen wie die Vorraussetzungen genau sind damit ein Darlehen möglich ist.

0

2 kleine Darlehen teurer als 1 großes Darlehen?

Hallo alle zusammen,

meine Freundin und ich wollen ein Haus kaufen und müssen dafür ein Darlehen aufnhemen. Jetzt stehen wir vor dem Problem was günstiger ist. Zum einen haben wir überlegt 2 Darlehen aufzunehmen. Das hätte den Vorteil, dass wir getrennt voneinander unsere Teile abbezahlen können, sowie bei einem von uns vorhandenes überschüssiges Geld problemlos als Sonderzahlung genutzt werden kann. Uns geht es halt immer darum, dass beide Teile gleich viel bezahlen. Außerdem wäre die weitere Bezahlung trotz einer Trennung einfacher. Zum anderen Haben wir die Möglichkeit in betracht gezogen, 1 großes Darlehen aufzunehmen, was eben die ganzen NAchteile hat ( bei Trennung, Sonderzahlungen müssen von beiden zu gleichen Teilen getragen werden etc).

Jetzt halt nur die Frage: Ist es teurer 2 kleine Darlehen aufzunehmen als 1 großes über die gleiche Summe? Also Zinsen ändern sich dann ja nicht, wie sieht es denn mit Nebenkosten aus? Gibt es fda welche? ZB die Grundschulden die eingetragen werden. Diese müssten dann ja auch 2 mal vorgenommen werden oder nicht? UNd es gibt wohl auch eine Beleihungsgebührm, die dann ja auch doppelt anfallen würde. Oder ist diese Summenabhängig, sodass 2 mal die kleine Beleihungsgebühr auch eine große sein kann?

Bitte um Antwort und konstruktive Vorschläge bzw Tipps.

Besten Dank im Voraus,

...zur Frage

Kreditchance für ein Haus?

Hallo,

wir würden gerne ein Reihenmittelhaus oder eine Doppelhaushälfte kaufen. Jetzt stellt sich die Frage, ob wir dazu einen Kredit bekommen. Ich möchte einen Termin bei der Bank machen, möchte aber vorher schon informiert sein, bevor ich in das Gespräch gehe. Zu unserer Lebenssituation: Ich bin 23 J. und mein Partner ist 27 J. alt. Seit Sommer 2008 haben wir unsere Ausbildung abgeschlossen und arbeiten zur Zeit in vollzeit. Der Vertrag meines Freundes ist unbefristet --> 1600 € netto. Mein Vertrag ist befristet und ich verdiene noch 1500 € netto. Ab August wechsel ich die Arbeitsstelle (auch befristet) und arbeite auf 32 Std. mit ca. 1200€ netto, da ich nebenbei noch zusätzlich eine Ausbildung in Teilzeit beginne (2Jahre lang, keine Schulkosten). Also hätten wir ab August ca. 2800€ netto zur Verfügung. Wir haben kein Eigenkapital und ich zahle noch 1 1/2 Jahre mit 215€ monatlich meinen Neuwagen ab. Mein Partner zahlt die gleiche Summe ab, hat jedoch kein Kredit aufgenommen, sondern zahlt an eine Privatperson. Also hat er "offiziell" keine Schulden. Ich will überings nach der Ausbildung wieder auf 39Std. gehen und wieder mehr verdienen. Jetzt ist meine Frage bzw. Fragen: Haben wir eine Chance auf einen Kredit? Wenn ja, wie hoch? Bei einem Objekt mit 145.000€ zzgl. 5000€ Maklergebühr, ca. 2900€ Notar und nochmals 5000€ Grunderwerbssteuer und ca. 5000€ Renovierungskosten= macht eine Summe von 162900€. Wäre der Betrag zu leisten und was käme an monatlichen Nebenkosten hinzu?? (Vielleicht später mal ein Kind, welches mitberechnet werden müsste.) Zurzeit sind die Immobilien sehr günstig und die Zinssätze gut, daher interessieren wir uns gerade jetzt. Sonst bestünde noch die Idee in eine Eigentumswohnung zu finanzieren und diese dann später zu verkaufen, um es als Eigenkapital in einen Hauskredit zu finanzieren. Wäre schön, wenn ich ein paar hilfreiche Antworten bekommen könnte, damit ich nicht als total dumm bei der Bank auftauche. :)

...zur Frage

kann ich bürgen wenn ich schon einen kredit laufen habe?

ich möchte für mein sohn bürgen... weil er sich ein neus auto(kaputt) 10000 kaufen möcht, er hat aber schon ein kredit und nu braucht er ein bürgen... ich habe schon einen kredit und zahle ihn regelmässig( für mein haus)... kann ich trotzdem bürgen ... bin beamter...

danke fürs weiterhelfen:)

...zur Frage

Wie wird die bank im Grundbuch eingetragen?

Hallo alle zusammen, habe noch eine Frage.

Ich habe vor ein haus zu kaufen und brauche die bank zur unterstützung.. Meine Frage: Wie wird die Bank im Grundbuch eingetragen? Oder wird sie überhaupt nicht eingetragen. Besteht die Gefahr , dass die Bank mein Haus trotz fristgerechter Zahlung der monatlicher Rate einfach verkaufen kann nach paar Jahren ? Ich würde von einer Privatbank( Commerzbank) Darlehen nehmen wollen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?