Haus Kauf Kaution

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dafür ist die Kaution ja unter anderem gedacht. Wenn der reibungslose Übergang erfolgt ist, und dann das Kautionskonto ebenfalls an euch übertragen wurde, ist das doch in Ordnung.

Erst danach hätten die Mieter einen Herausgabeanspruch an euch, wenn ihr tatsächlich darüber verfügen könntet.

und in falle eine Nachzahlung möchte er das von der Kaution abziehen jetzt meine frage ist das rechtens

Nach Ende des Mietverhältnisses schon.

Aber das ist bei Eigentümerwechsel ja nicht der Fall.

Während des laufenden Mietverhältnisses darf der Vermieter nicht auf die Kaution zugreifen.

Daran ändert auch ein Eigentümerwechsel nichts.

Ein VM kann auch gar nicht so einfach an die Kaution. Schließlich ist sie ja insolvenzsicher auf einem separaten Sparkonto angelegt. Meist mit 3monatiger Kündigungsfrist.

Im Übrigen rate ich Dir als Neuling in Sachen Vermietung zur Mitgliedschaft bei Haus & Grund.

StroX87 06.11.2014, 12:52

Du hast mir super geholfen denn Rat werde ich annehmen und dort mal nach schauen wegen eine Mitgliedschaft soviel wie ich jetzt weiß hat er die Kaution nicht auf ein Sparbuch sondern einfach auf sein Konto wie sich das gestern angehört hat lg

0
anitari 06.11.2014, 12:58
@StroX87
soviel wie ich jetzt weiß hat er die Kaution nicht auf ein Sparbuch sondern einfach auf sein Konto wie sich das gestern angehört hat

Habe ich fast vermutet;-)

Er muß Dir Neben dem Kautionsbetrag die bisher aufgelaufenen Zinsen übergeben. Egal ob er die Kaution vorschriftsmäßig angelegt oder dem Kopfkissen deponiert hat.

0
StroX87 06.11.2014, 13:05
@anitari

Ok mal schauen was er dazu sagt ich denke mal das ich damit zu einen Anwalt muss

0

Zunächst sollte geklärt werden, ob nur noch die Nebenkostenabrechnung für den laufenden Abrechnungszeitraum bzw. auch für bereits abgelaufene Abrechnungszeiträume erstellt werden sollen.

"Der Bundesgerichtshof hat die Frage, gegen wen sich die gegenseitigen Ansprüche bei einem Vermieterwechsel während der Abrechnungsperiode mit Urteil vom 14.09.2000 (BGH III ZR 211/99) deutlich geklärt: der Veräußerer und Alt-Vermieter bleibt zur Abrechnung der Betriebskosten der zum Eigentumsübergang abgelaufenen Abrechnungsperioden verpflichtet, hinsichtlich der laufenden Abrechnungsperiode trifft die Abrechnungspflicht den Berechtigten, d.h. den Erwerber und Neu-Vermieter. Dieser wird auch Gläubiger etwaiger Nachzahlungsansprüche. Es kommt damit auf den Zeitpunkt der Anspruchsentstehung, nicht auf dessen Fälligkeit an.

Grundsatz: Abgeschlossene Abrechnungsperioden rechnet der Veräußerer ab, die laufende der Erwerber!"

Quelle Zitat aus:

http://www.betriebskostenabrechnung.com/blog/betriebskostenabrechnung-bei-eigentuemerwechsel/

Nemisis2010 06.11.2014, 12:56

sorry mußte unterbrechen - mein WLAN streikte-:)

Da alle Rechten und Pflichten des früheren Eigentümers mit der Eintragung ins Grundbuch auf Euch den neuen Eigentümern übergehen und ihr weiter in die bestehen Mietverträge eintretet ist die Kaution auch sofort bei Eigentumsübertragung zu übergeben.

Schließlich seid ihr als neuer Eigentümer bei einer evtl. Beendigung auch für die Kautionsrückzahlung verantwortlich.

0
StroX87 06.11.2014, 13:02
@Nemisis2010

Ok danke für deine Antwort werde ihn jetzt gleich anrufen und ihn sagen das er die bitte sofort überweisen soll lg

0

Es ist nur für dieses jahr die Abrechnung zu erstellen Januar bis ende Oktober denn Rest der Jahres müsste ich ja machen nur laut Kaufvertrag ist die Kaution aus zuzahlen wenn dir auch die ersten mieten zu stehen und diese stehen mir ja ab 01.11 zu

Möchtest Du Dich in solchen rechtlichen Fragen wirklich auf ein solches Forum verlassen, wo Du keine Ahnung hast, wie qualifiziert die Antworten dann tatsächlich sind?

Frag einen Anwalt.de :-))

Was möchtest Du wissen?