Haus in der Nähe eines Sees kaufen trotz Feuchtigkeit im Keller?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst an den Kellerwänden eine Sperrschicht aufbringen lassen. Dann ist der Keller trocken. Offensichtlich kommt aber auch Feuchtigkeit vom Boden. Auch hier kann eine Sperrschicht aufgebracht werden, dann ist es eine Art Wanne. Das macht dir jeder Maurer. Es scheint so, dass die Nässe nur sporadisch kommt, ob das für dich erträglich ist musst du selbst wissen.

Lass dir also von Mauerbetrieben einen KV geben und entscheide dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MichaW2308
03.12.2015, 10:23

Danke erstmal für die Antwort.

Wird diese Sperrschicht von innen oder von außen aufgetragen?
kann das denn jetzt schon bleibende Schäden hinterlassen haben?

0

Wenn Ihnen das Haus sonst gut gefällt, dann kaufen Sie es. Den Kelelr können Sie immer noch abdichten, wenn es denn mal nötig erscheinen sollte, was z.Z. ja nicht der Fall zu sein scheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme an, Du sammelst hier nur erste Informationen.

Mein Tip wäre auch, das Haus noch nicht von der Liste zu streichen, denn die Sache kann sich evtl. gut unter Kontrolle halten lassen.

Ziehe aber auf jeden Fall einen Bausachverständigen zu Rate, der sich das vor Ort ansieht. Der kann die genaueres zur Ursache, aber auch zu den Lösungsmöglichkeiten und den Kosten sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MichaW2308
03.12.2015, 11:03

Danke für die Antwort. Was kostet sowas in etwa? Wir suche ich diesen am besten aus?

0

Was möchtest Du wissen?