Haus geschenkt bekommen Fragen, probleme?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn sie ALG 2 bekommt, muß sie das Haus bewohnen oder wirtschaftlich nutzbar machen. D.h. vermieten oder verkaufen. Verschenken darf sie es nicht. Das Haus, d.h. das Grundsückund alles was sich darauf befindet, stllt ja einen Wert dar, den sie als ALG2 oder Sozialhilfeempfänger nicht verschenken darf. Logisch oder?

Den Rest solltet ihr vielleicht direktmit dem Job-Center klären und/oder mit einem fachkundigen Anwalt/Notar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solch ein Vorhaben solltet ihr natürlich beurkunden lassen. Zumal du ohnehin erst mit der Eintragung im Grundbuch Eigentümer wärst. Ob deine Tante Probleme mit den Sozialbehörden bekommen wird, kann ich nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sie Hartz4 bekommt, dann darf sie Werte/Vermögen hat, gar nicht verschenken. Sie kann es nutzen, vermieten oder verkaufen. Du kannst dich gar nicht absichern außer mit einem Kauf und der Eintragung ins Grundbuch. Egal was deine Tante dir mündlich verspricht, ist nicht gültig. Also steck nicht all zu viel Geld rein oder einigt euch auf eine reale Kaufsumme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schenken kann Dir Deine Tante ein Haus so viel sie möchte. Sie kann Dir hier erzählen, so viel sie möchte und Dir Schenkungsurkunden ausstellen so viel sie möchte. Das hat alles aber keinen rechtlichen Wert. Denn bei der Übertragung von Immobilien gibt es Formvorschriften. Selbst einer Schenkung bedarf es einem Notar! Dieser muss zum Beispiel eine Schenkung im Grundbuch veranlassen, genauso wie ein (lebenslanges) Wohnrecht. Alle Versprechungen ohne Notar machen wenig Sinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vectraturbo
11.12.2015, 20:19

Hallo,genau das möchte ich ja zum Notar weil ich ja auch ins Grundbuch möchte, Nur sie möchte es nicht. Und will es vertraglich festhalten. 

0

Ich würde warten bis alles von der rechtlichen Seite geklärt ist. Davor am Haus nichts machen, weil es ja momentan noch offiziell ihr Haus ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Tante bekommt Hartz IV und darf deswegen sich nicht arm schenken. Sie versuchen das Haus zu Geld zu machen und muss dann von dem Ertrag leben. Wie ihr das umgehen könnt, fragt einen (windigen) Anwalt oder eine Hartz-IV-Beratungsstelle fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
11.12.2015, 20:15

Man sollte einen fachkundigen Anwalt fragen, wie man das absichern kann für die Zukunft, per Testament z.B. Ungehen kann man das nicht.

0

Nichts mehr am Haus renovieren, bis die Besitzverhältnisse geklärt sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?