haus geerbt und ab wan ist man dan husbesitzer

5 Antworten

Hauseigentümer - nicht Besitzer - wird man mit dem Eintrag als Eigentümer im Grundbuch. Den Besitz, die Gefahren, den Nutzen und die Lasten kann man auch haben, ohne Eigentümer eines Hauses zu sein.

der Eigentumsübergang einer Immobilie kann ausschließlich über einen Beurkundungsjuristen (Notar) erfolgen. Mit Eintragung in das Grundbuch bist Du Eigentümer.

Nein bist du noch nicht...ich empfehle dir einen Notar aufzusuchen....

Opa tot- Papa geerbt-Erbe auszahlen lassen - geht das?

Hallo ihr lieben,

meiner Freundin ihr Opa ist vor wenigen Tagen gestorben. er hinterlies 4 Kinder, 8 Enkel, und 6 Urenkel.

Ihr Vater hat das Haus geerbt. (Da ihr Vater Schulden machte und ihr Opa mit dem Haus gebürgt hat, soweit ich weiß) ging es automatisch an ihn. Jetzt meine Frage, da meine Freundin in diesem Haus aufgewachsen ist, möchte sie nicht das, dass Haus verkauft wird. Gibt es irgendeine möglichkeit das der Vater das Haus an sie "auszahlt" (einen Anteil gibt, damit das Haus nicht verkauft werden kann???) Vater und Tochter haben keinen Kontakt (Streit).... Gibt es ein § oder i-eine Regelung?

Wir sind für jede hilfe dankbar.

...zur Frage

Kann ich meine geerbte Hälfte vom Haus überschreiben lassen?

Ich habe mit meinem Bruder das 2 Familienhaus geerbt ( jedem gehört die Hälfte). Wir sind auch im Grundbuch eingetragen!

Nun habe ich den Gedanken meine Hälfte meinen Partner (wir sind nicht verheiratet) zu Überschreiben, geht das ohne Weiteres?

Lieben Dank für Eure Antworten

...zur Frage

Habe ein Haus geerbt das ich vermieten will. Was hat so ein Haus an Fixkosten die nicht in den Mietnebenkosten enthalten sind, die ich also alleine zahlen muß?

...zur Frage

Erbrecht wieviel bekomme ich?

Mein Vater ist verstorben, meine Mutter, meine Schwester und ich haben das Haus geerbt, im Grundbuch ist meine Mutter mit einem 1/2 Anteil und alle 3 Erben also meine Mutter, Schwester und ich als Erbengemeinschaft zu 1/2 eingetragen.

Welcher Anteil steht mir beim Verkauf des Hauses zu. Der Verkaufspreis war 425000€

...zur Frage

Erbe im Tod oder erst mit grundbucheintragung

Hallo, ich habe da mal eine Frage. Mein Vater ist 2005 verstorben und hat mir als Alleinerbin ein Haus vermacht.Ich habe mich aber erst 2 Jahre später in das Grundbuch als neue besitzerin eintragen lassen,da meine Mutter das Haus alleine bewohnt hat.Meine Frage lautet nun habe ich das Haus schon geerbt als mein Vater verstorben ist oder erst als ich mich als neue Besitzerin in das Grundbuch eintragen ließ.Das ist aus dem Grund wichtig,da ich als mein Vater verstorben ist noch nicht verheiratet war.Als ich 2 Jahre später in das Grundbuch eingetragen wurde war ich aber verheiratet.Ist mein Mann dann automatisch Miteigentümer.Es ist doch so,dass was man in die Ehe mitbringt bleibt im Eigentum.Zugewinn in der Ehe gehört zur Hälfte dem Ehepartner. Vielen Dank im voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Kann ich ein geerbtes Haus schon zum Verkauf anbieten, bevor ich im Grundbuch eingetragen bin?

Hallo,

ich habe ein Haus geerbt (Erbvertrag), welches ich so schnell wie möglich verkaufen möchte.

Kann ich es jetzt schon über einen Makler zum Verkauf anbieten, obwohl ich noch nicht im Grundbuch eingetragen bin?

Für den Erbvertrag liegt beim Amtsgericht ein Hinterlegungsschein.

Ich wäre über ausführliche Antworten dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?