Haus geerbt mit 19 Jahren, Verkaufen oder Vermieten? Brauche dringend einen Rat!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist schwer zu raten, weil es da sehr auf den Einzelfall ankommt. Wenn der Mieter das Haus kaufen will, hat er vermutlich starkes Interesse und ist auch bereit, einen ordentlichen Preis zu zahlen (wenn man mal nicht unterstellt, dass er deine Situation - Tod der Eltern - ausnutzen will). Können dir deine Großeltern keinen Rat geben? Ansonsten würde ich mal Kontakt zu einem ortsansässigen Immobilienmakler aufnehmen und nachfragen, wie er die Marktlage einschätzt. Gib' dich am Telefon allerdings erst mal als Käufer aus, um zu sehen, was er dann für eine Antwort zur allgemeinen Marktlage gibt. Wenn er dann sagt, dass die Lager für Käufer gerade günstig ist, dann ist klar, dass sie nicht gleichzeitig für Verkäufer günstig sein kann. Ein tüchtiger Makler kann das Haus wahrscheinlich auch in schlechteren Zeiten verkaufen (nur halt nicht zum Spitzenpreis). Nur, dann hast du das nächste Problem: Wie dann das Geld sicher anlegen? Solange du Miete bekommst, ist das erst mal eine sichere Sache (aber immer auch wieder Ärger und Aufwand, z. B. die Jahresabrechnungen). Wenn du für Reparaturen Geld brauchst, kannst du es sicher bei der Bank vorab leihen, da das Haus ja eine Sicherheit bietet. Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute für deinen Lebensweg und drück dir die Daumen, dass du die richtige Entscheidung fällst. PS: Überleg mal, ob es im Bekannten- oder Freundeskreis deiner Eltern nicht jemanden gibt, dem du vertraust und der dich wohlwollend und uneigennützig beraten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

500€ miete? Hast es aber ziemlich ergünstigt für die mieter ^^ Ich würd es auch erst verkaufen wenn ich die sachen mit der schule(Abi Studieren..)fertig/geregelt habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, meine Großeltern raten mir das Haus ersteinmal zu behalten. Erstens wäre es nicht einfach eine so große Summe an Geld anzulegen. Ich habe auch Angst dass das Geld dann nach dem Abi für Studiengebühren und Sonstiges draufgeht und schnell aufgebraucht wäre... Und das Geld auf einer anderen Person anzulegen ist ja rechtlich gesehen auch nicht in Ordnung. Zweitens weiß ich ja nicht ob ich später noch einmal selbst in dem Haus wohnen möchte, zumal ich auch gar nicht weiß wo ich studieren werde...

Mir wurde geraten dass Haus nach dem Abi zu verkaufen und mir im Gegenzug sofort eine Eigentumswohnung, Doppelhaushälfte oder Haus zu kaufen und dieses dann gleich zu beziehen. Weiß jemand ob das möglich ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?