Haus/ Facharbeit DDR

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Machtwechsel von Ulbricht zu Honecker wäre ein Thema (wissenschaftliche Bücher von Monika Kaiser und Stefan Waldheim). Lohnenswert könnte auch die Beschäftigung mit der "Mauer" oder den Fluchtversuchen sein. Das Gefängnis in Bautzen, die Rolle der Kirche in der Wendezeit und der Umgang mit Christen in der DDR sind ebenfalls Themen, zu denen die Literaturlage gut ist.

Ist es eine studentische Arbeit (Proseminar) oder für das Abitur? Wenn dich die Sichtweise im Westen wirklich interessiert, könntest du z.B. die Regionalzeitung deiner Stadt (sofern sie im Westen liegt) oder auch eine überregionale Zeitung im Archiv in einem Monat auswerten. (Zum Beispiel in der Zeit in den frühen 80ern als Franz Josef Strauß mit Honecker zusammentraf). Quellenstudium ist natürlich deutlich aufwendiger, aber auch viel spannender als nur Literatur zu zitieren.

Die DDR hat sich um internationales Ansehen sehr bemüht. In vielen Ländern Afrikas hatte jeder Mann einen Kochtopf aus der DDR. Habe letztlich beim MDR einen Bericht über Mali gesehen, wo die DDR eine Wasserversorgung aufgebaut hat, die heute noch funktioniert. Natürlich hat man zuerst politisch passende Länder unterstützt. Wie Angola, Mosambik, Abessinien, Vietnam, Cuba, Nicaragua, Laos oder Algerien. In unserer Firma, hatten wir Laoten und Sambianer zur Ausbildung.

Es gibt genügend wissenschaftliche Bücher auch zum Leben in der DDR, zum Beispiel zu Kinderspielzeug - vielleicht gehst Du mal in eine Bibliothek oder Buchhandlung oder Du schaust bei wikipedia mal in die Quellenangaben. Übrigens Kinderspielzeug ist ein gutes Thema, da gibt es auch echt viel gute Literatur zu. Geh doch einfach mal in ein Spielzeugmuseum, die können Dir da bestimmt weiter helfen - das Thema könnte man dann auch noch mit einem Vergleich der Kindergärten in der DDR mit denen heute kombinieren.

Auch so, weit vor dem 2.WK wurde Kinderspielzeug als Lehrmittel bezeichnet.

Wie angesehen war die DDR bei anderen Ländern?

Im Sport bestimmt gut angesehen. Bildungsabschlüsse bzgl. Gleichwertigkeit ebenfalls. Ansonsten waren sie wohl eher in Sowjetländern angesehen.

Hallo Michkruemel - vielleicht die Jugend in der DDR. Das lässt sich doch bestimmt ausschmücken.

LG

Klemisa 16.10.2012, 20:50

Du kannst auch mal im Buchhandel schauen. Dort gibt es Jahrgangsbücher.

Wir vom Jahrgang.......... (aufgewachsen in der DDR).

0
milchkruemel 16.10.2012, 20:53
@Klemisa

Danke für den Tipp ... aber leider müssen es wissenschaftliche Bücher sein ... ich denke die passen dann nicht. Aber zum Verständnis vielleicht sehenswert!

0

Wie gut war das Bildungssystem der DDR?

Da brauchst du nur die Fibeln und so zu nehmen

Was möchtest Du wissen?