Haus extrem unordentlich,helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das muss grauenhaft sein und ich kann nur zu gut verstehen, dass du dich selbst schon nicht mehr in deiner eigenen Haut wohlfühlst. Mir wäre das abgrundtief peinlich und ich hätte die ganze Zeit Sorge, auf andere unordentlich oder eklig zu wirken, auch wenn ich es nicht bin.

Mich würde ja einmal interessieren, wie alt du bist und wie dein grundsätzliches Verhältnis zu deiner Mutter und deinem Stiefvater ist. Ich meine, bist du ihnen wichtig, würden sie dich in der Wohnung halten wollen? Denn wenn ja, hättest du zumindest Druckmittel in der Hand, wie die Drohung, auszuziehen oder das Jugendamt zu informieren.

Deine Mutter scheint etwas überfordert zu sein. Die Reaktion die sie zeigt, wenn du sie auf den Zustand der Wohnung ansprichst, deutet aber auch daraufhin, dass sie sich dafür schämt. Also bleibe weiterhin klar und deutlich, verstelle dich nicht, zeige dein eigenes Bedürfnis nach Sauberkeit.

Suche dir weiterhin Rat in speziellen Hilfeportalen wie diesem hier:

http://www.angehoerige-messies.de/

Oder suche nach anderen Beratungsstellen für dein Problem. Möglicherweise geht es nur über Hilfe von außen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, das das Problem von Deinem Stiefvater ausgeht, der aus sentimentalen Gründen keine Veränderung möchte. 
Es werden wohl noch die alten Sachen aus seiner Kindheit sein. Egal ob Kissen, Sofas oder Tapeten.
Nun, dieser Teufel ist nicht leicht auszutreiben. 
Man müsste ihm klar machen, das seine Welt nicht zusammenbricht, wenn er Dinge ändert. Erinnerungen sind nicht an alle Gegenstände gebunden, sondern nur einige Wenige. Du kannst es nur stoisch ertragen und ihn weiter bearbeiten, das er nie über seinen Verlust hinweg kommt, wenn er sein Herz weiterhin an Gegenstände hängt und dem Verlorenen nachhängt, während die "Lebenden" darunter leiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VikiSmile
09.07.2016, 15:05

Genau,du hast es super beschrieben,so ist es auch wirklich. Ich meine alle seine 5 Geschwister haben Familien,sind ausgezogen,haben neue Häuser und sind alle über 70 ! Nur er lebt mit seiner "Lieben" Mutti im Haus mit uns .-. Meine Mutter ist auch halb dagegen weil sie weiß wie er tickt und sie macht nichts im haus,weil sie denkt " Wenn es nicht mein eigenes Haus ist,mache ich nichts" :/ Mir als Jugendliche fällt es sehr schwer meine Sachen zu erledigen,wenn ich in so einem Haus lebe.Meine Mama versteht das zwar,ist aber trotzdem irgendwo gegen mich und hat kein Lust auf ein neues Haus (aus diesem Haus wird nichts,es kann jeden Moment zerbrechen) und er will sich ja nicht trennen. Er ignoriert mich,geht weg wenn ich ihn anspreche und meine Mama schreit und wird agressiv.

0

Alles was unnötig ist oder was du nicht mehr brauchst in Körbe legen, dann ist die Helfte weg, den rest halt ordentlich irgendwo einsortieren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VikiSmile
09.07.2016, 14:29

Das Haus stört mich an sich,egal was ich wegräume,es wird immernoch kavke aussehen,außerdem darf ich das nicht einmal,meine Eltern wollen alles behalten

0

Stellt eine Putzfrau ein 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?