Haus Baujahr 1965 - Sockel streichen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo zusammen, wir haben ein Haus Baujahr 1965 und unser Sockel ist, wie es damals wohl öfters gemacht wurde, gefliest.

Ja, das findet man bis in die Mitte der 70er Jahre zuhauf.

Da wir unseren gesamten Außenbereich im kommenden Frühjahr renovieren  wollen, stellte sich natürlich auch die Frage nach guten, preiswerten Alternativen zum vorhanden rötlich-braunen Fliesensockel. 

Ist denn der Fliesenspiegel beschädigt oder gefällt es euch nur nicht mehr?

Abklopfen und beiputzen kommt leider aufgrund unseres Budgets nicht in Frage.

Rätselhaft. Wenn schon für das reine Verputzen mit Außenputz kein Geld da ist, mit was wollt ihr denn da renovieren? Das ist doch die günstigste Variante. Übermalern könnt ihr im Außenbereich vergessen, das hält nie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brainbug78
02.08.2016, 14:58

Er gefällt uns nicht mehr. Der Fliesenspiegel ist intakt. 

Wir renovieren Hof und Garten, da kam die Idee auf, auch direkt den Fliesenspiegel zu "verschönern". Alles in allem sind für Hof und Garten 7.500 Euro veranschlagt. Rund 1.500 Euro hätten wir auch noch für die Renovierung des Fliesenspiegels - sofern es etwas in dieser Preisregion gibt. Wenn nicht bleibt es erstmal wie es ist und wir kümmern uns darum, wenn das Haus kpl. neu angelegt werden muss.

0

Hallo, wieviel qm Sockelfläche mit Fliesen ist es und habt Ihr mal nen Foto? Wie soll die Wand darüber später aussehen? LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?