haus bauen in der nähe von strommasten: schädlich?

6 Antworten

Du kannst dich erkundigen , oder man kann es auch sehen, welche Energien durch die Leitungen gehen und somit welche Feldstärken entstehen. Die Bauordnungen sehen einen gewissen Mindestabstand zu Hochspannungseinrichtungen vor und dieser sollte auch mindesten eingehalten werden. Wenn euch das knisternde Geräusch bei hoher Luftfeuchtigkeit nicht stört und ihr sonst auch keine vorgefassten Ängste habt (selfullfilling prophicy), dann ist das Risiko und die Feldstärken im Haus auch nicht höher als die neben einem Radiowecker oder die neben einem Fernseher. Zumal wir es im Hochspannungsbereich mit einer Frequenz zu tun haben, die biologisch keine zur Zeit nachweisbare Wirkung hat. Nur noch der Hinweis , dass die Feldstärke um einen Leiter mit der dritten Potenz abnimmt. Deshalb Abstandregelungen die genau auf ihre Feldstärken berechnet werden können. Selbstverständlich, für die ganz genauen, unter Berücksichtigung der jeweiligen Randbedingungen wie Luftfeuchtigkeit, Erdmangnetfeld und Mondstellung ;)

>>ie biologisch keine zur Zeit nachweisbare Wirkung hat<<

sehr richtig, zur Zeit, und gemessen an dem was man bisher alles erreicht hat, nachgewiesen hat, welche immer besseren Messinstrumente entwickelt worden sind, ist eine "nicht nachgewiesene Wirkung" nichts anderes als ein "wir sind noch nicht in der fähig das exakt zu bestimmen"

0
@Andiii85

Da es sich hier um elektromagnetische Felder handelt, kann man diese auch sehr genau und sehr fein messen. Allerdings muß man zugeben, dass die dauerhafte Belastung von lebenden Zellen mit elektromagnetischen, niederfrequenten Wechselfeldern noch nicht hinreichend lange zur genauen Risikoeinschätzung untersucht werden konnte. Es gibt jedoch für diesen Bereich des Elektromagnetischen Spektrums keinen Hinweis auf schädliche Wirkung bei den hier in Frage stehenden Energien. Das sieht bei höherfrequenten Strahlungen natürlich ganz anders aus.

0

also unser haus steht auch in unmittelbarer nähe zu solchen masten (es sind mehrere)sie sind ca.30m entfernt,mich stören die nicht und gesundheitlich sind alle nachbarn und wir in ordnung

Nein, auf keinen Fall. Hochspannungsmasten erzeugen ein wahnsinniges Energiefeld mit Strahlungen, die dem menschlichen und tierischenKörper nicht gut tun und Krankheiten wie Krebs hervorrufen können. Wenn ihr die Möglichkeit habt anders zu disponieren, dann macht es.

Den Mast kannst Du sehen, und deshalb stört er Dich. An anderen Stellen liegen die Stromkabel in der Erde, Du siehst sie nicht, und sie stören Dich nicht...

Wie weit sind die Masten weg, welche Spannung führen die Leitungen? Das wäre für eine Beurteilung interessant - wobei das immer noch subjektiv ist. Es existieren keine wirklich belastbaren Kriterien.

Jein

Es gibt Menschen die auf Elektrosmog reagieren und es gibt Menschen denen macht das nichts aus. Ist vielleicht vergleichbar mit ner Allerie - einer kann Milch trinken, ein anderer nicht. Wenn man heute keine Probleme mit Strom hat, wer weiss, wie es morgen ist.

Was möchtest Du wissen?