hauptverfahren - kostenübernahme

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In einem Strafverfahren wird Dein Bruder - sollte er verurteilt werden - die Gerichtskosten, die Nebenklägerkosten und seine Anwaltskosten übernehmen müssen. Prozeßkostenhilfe kann er in Strafsachen nicht beantragen.

Übrigens der Staatsanwalt ist Kläger in einer Strafsache!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sebastian11111
28.08.2012, 17:34

danke dir! oh weh, da hoffe ich dass er irgendwie gegenbeweise bringen kann. mit welchen kosten könnte er im ernstfall rechnen? sicher 10 tausend oder..?

0

Kurz gesagt, Du hast Recht! Er muss kurz gesagt alle angefallen Kosten übernehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Strafverfahren, das gewinnt oder verliert man nicht, sondern wird verurteilt oder freigesprochen. Die Prozesskosten muss er bezahlen, wenn er verurteilt wird. Alles andere wird im nachfolgenden Zivilprozess kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das wird er... das wird sehr teuer für ihn wenn nicht sogar ne Freiheitsstrafe ansteht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sebastian11111
28.08.2012, 16:51

sein anwalt versucht jetzt noch was zu drehen wegen außergerichtlicher vereinbarung, er schaut sich nochmal alles durch aber er meint, das wird jetzt wohl nicht mehr möglich sein.

0

Was möchtest Du wissen?