Hauptschule -> Realschule Schnitt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

kommt auf das Bundesland an, die Schulgesetze der Länder stellen unterschiedliche Anforderungen.

mrfrosch8 30.06.2014, 11:18

Also in Deutschland Bayern Richtung München

0
Sunnycat 30.06.2014, 11:26
@mrfrosch8

Eintritt in die 8. und 9. Klasse Ihr Kind besucht derzeit die 7. Klasse (und höher) einer Hauptschule und möchte zum nächsten Schuljahr in die 8. oder 9. Klasse einer öffentlichen Realschule wechseln. Ausschlaggebend für den Übertritt Ihres Kindes ist der Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch (D), Mathematik (M) und Englisch (E) im Jahreszeugnis. Beträgt dieser Notendurchschnitt mindestens 2,0 ,darf Ihr Kind an eine Realschule wechseln. Sie müssen sich zuvor an einer Realschule beraten lassen und dürfen anschließend die Entscheidung treffen (Beratungsgespräch). Bei einem Notendurchschnitt von 2,33 und darüber muss Ihr Kind am die Aufnahmeprüfung an einer Realschule und eine Probezeit bestehen.>

http://home.arcor.de/maregg84/seiten/uebertrittfaq.html#4

1

Meines Wissensnach ist eine Empfehlung von Lehrern allgemein akzeptierter um einen Wechsel ein zu leiten, dein Freund muss nicht nur wechseln "dürfen" sondern die Realschule muss ihn auch nehmen, wozu sie nicht verpflichten sind.

Was möchtest Du wissen?