Hauptschulabschluss,dann Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau und danach 8 Jahre Berufserfahrung als kfm. Sachbearbeiterin, welchen Abschluss hab ich jetzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In manchen Bundesländern wird Dir eine Berufsausbildung u.U. als Mittlerer Schulabschluss anerkannt. Dann könntest Du immerhin auf eine Berufsoberschule oder FOS ohne erst vorher noch den Mittleren Schulabschluss machen zu müssen.

Bringt aber irgendwie nichts; denn auf einem Erwachsenenkolleg (führt zum Vollabitur, kann aber meist auch schon mit Fachabi schon beendet werden) müsstest Du mit Hauptschule ohnehin in den Vorkurs einsteigen, der das Ganze um ca. nur 1/2 Jahr verlängert. Wenn überhaupt, würde ich Dir das empfehlen !

Du könntest Dich theoretisch auch als sogenannter "Beruflich Qualifizierter" im Rahmen einer sehr kleinen Sonderquote in einen Hochschulstudiengang einschreiben. Für einen Uni-Studiengang oder einen fachfremden FH-Studiengang wird man von Dir aber eine Eignungsprüfung auf Abiturniveau verlangen, der du wohl kaum gewachsen bist. In einen fachtreuen FH-Studiengang (z.b. BWL) kämst Du vielleicht noch so rein, aber auch da hätte ich erhebliche Bedenken.

Du kannst jeder Zeit eine 1jährige FOS besuchen, wenn du noch nicht über 25 bist. Danach kannst du an eine Hochschule. Und anschließend sogar an die Uni. Sonst kommt die Abendschule bzw. Volkshochschule in Frage, für das Abi (Abendkolleg). Das Hauptproblem ist meistens aber eher die Finanzierung deines Lebensunterhalts und Lehrmaterialien etc. Manche Leute mit soviel Berufserfahrung erkunden sich allerdings direkt auf der Seite der Uni oder Hochschule, dort gibt es manchmal auch unter "Zugangsberechtigung" Möglichkeiten außerhalb der üblichen Schulwege.

Ich bin bereits 28.. 

0
@Puschok8

Dann fürchte ich, musst du die Antwort bis zu Ende lesen, sorry.

0

Das kannst du gerne versuchen! Danach wirst du jedenfalls wissen, wo du stehst!

Hauptschulabschluss?

Ich verstehe nicht wieso bzw wie du darauf kommst nun einen anderen Schulabschluss wie vor deiner Ausbildung etc zu haben?


Ich möchte mich Weiterbilden, ganz einfach. Nun frage ich mich einfach was es für Möglichkeiten gibt .. 

0
@nooppower15

Was ist mit der Ausbildung und mit 8 Jahre Berufserfahrung? Denke ich habe jetzt eigentlich die mittlere Reife

0
@Puschok8

Was hat die Berufserfahrung mit denn Schualbschluss zutun? Du kannst auch 100 Jahre Berufserfahrung haben das ersetzt bzw deshalb bekommst doch keinen höheren Schulabschluss.

Ausbildung ja das ist möglich allerdings davon wüsstest du, denn dies bekommt man eventuell mit abschluss der berufsschule, allerdings ist das relativ selten

0
@Puschok8

Hauptschulabschluss,dann Ausbildung zur
Einzelhandelskauffrau und danach 8 Jahre Berufserfahrung als kfm.
Sachbearbeiterin,
welchen Abschluss hab ich jetzt?

Ja immernoch denn Hauptschulabschluss

0
@nooppower15

Ich dachte man hätte nach einer drei jährigen Berufsausbildung die mittlere Reife, zumindest hatte ich das mal gehört. Außerdem kann man nach einer 8jährigen Berufserfahrung  die Prüfung zur Bürokauffrau ablegen. Nur ist das nichts für mich. Deshalb würde ich lieber nochmal die Schule besuchen. Heißt das ich müsste jetzt erst mal die mittlere Reife abschließen?

0
@Puschok8

Nein die mittlere Reife hat bzw bekommt man durch eine Berufsausbildung nicht Automatisch (irgendwie wäre das ja auch unsinnig wozu sollte dann überhaupt die Mehrheit einen Realschulabschluss machen vor der Ausbildung).

Also ja, zuerst mal müsstest du deine mittlere Reife abschließen

0
@nooppower15

Nein!!! Sie hat mehr als einen Hauptschulabschluss. Oder was glaubst Du, ist eine Einzelhandelshauffrau??? Das wird man nicht ohne einen Berufsschulabschluss. Das ist ebenfalls ein Schulabschluss und steht bekanntermaßen über dem Haupt- und Realschulabschluss. Ein höherwertiger Abschluss ersetzt immer den davor erlangten.

0
@Puschok8

Die Anerkennung der mittleren Reife ist in den meisten Bundesländern dann gegeben, wenn man die Berufsausbildung mit einem bestimmten Durchschnitt erlangt hat. Oft ist es ein Durchschnitt von 2,5. Also gerade 3. Das müsstest Du mal prüfen. Allerdings spielt für den weiteren Bildungsweg die Berufserfahrung sehr wohl eine Rolle.

So kann man man zum Beispiel auch dann einen Meister machen, wenn man die Regelschule "nur" mit dem Hauptschulabschluss abgeschlossen hat. Bei der Anerkennung der Abschlüsse herrscht in DE ein heilloses Durcheinander und Kleinstaaterei. Die Möglichkeiten für Deinen weiterer Ausbildungsweg hängen also gewaltig von Deinem Wohn- und Arbeitsort ab. 

0
@Kuhlmann26

Nein, der Berufsschulabschluss wird unabhängig vom Berufsabschluss vergeben.

0
@Kuhlmann26

Oft ist es ein Durchschnitt von 2,5. Also gerade 3.

Nein das alleine reicht nicht

0

Was möchtest Du wissen?