Hauptschulabschluss Wiederholung fehlgeschlagen - was nun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das wichtigste ist erstmal, dass du daran arbeitest Freude zu haben! Mein bester Freund ging es ähnlich, er hat zwar keine Krankheit, aber er kommt aus einer extrem asozialen Familie und würde geschlagen und vernachlässigt. Kein Schulabschluss, nichts. Erst mal freiwilliges Soziales Jahr im sos Kinderdorf gemacht, da könnte er auch wohnen. Von dort aus Hautschulabschluss gemacht, Altenpflegehelfer gelernt, genug verdient für eigene Wohnung, mit 30 noch Altenpflege gelernt. Frau Haus Kinder und jetzt völlig normales Leben. Aber es es geht nicht über Druck, es geht nur über den Weg wo du Freude und Zufriedenheit erfährst.

Und was soll jetzt die genaue Frage sein? Wir wissen ja nicht mal dein Alter.

Mal angenommen du wirst 18, hast keinen Schulabschluss und gehst nicht mehr zur Schule. Wenn das so wäre, könntest du dir einen Job suchen damit du dir das Nötigste leisten kannst.

Was möchtest Du wissen?