Hauptschulabschluss und Guten Job?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Doch . Natürlich hast Du auch mit einem nicht ganz so guten Zeugnis ne Chance . 

Die Anforderungen in den verschiedenen Ausbildungsberufen sind nicht überall gleich . Auf dem Land und im Handwerk dürfte es noch leichter sein . 

Mit schlechtem Zeugnis bittet man am besten darum , ein unbezahltens Praktikum machen zu dürfen . Da muss man dann natürlich auch zeigen , wie sehr man will und zur Arbeit bereit ist . 

Das örtliche Arbeitsamt müsste übrigens eine Statistik haben , welche Berufe in der Region in den vergangenen Jahren ausgebildet wurden und mit welchem Schulabschluss die Leute angefangen haben . Bei uns wird das sogar als Heft veröffentlicht . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anlagentechniker, CNC-Fräser, um nur zwei Berufe zu nennen, in denen man später gut verdienen kann. Außerdem kannst du noch Techniker machen und dann leitender Angestellter sein. Da geht schon etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für dich gibt es Möglichkeiten, wenn du einen guten Abschluss hinlegst.

Dann bekommt man auch mit Hauptabschluss noch Chancen.

Gib doch einfach mal deine Wunschberufe bei Google ein:

Welchen Schulabschluss braucht man für..........

Dann wirst du wissen, welche Chancen du hast, wenn du die Schule nicht fertigmachst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Streng dich mehr an wenn du besser wirst kannst du sogar Abitur machen aufm Gymnasium!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, selbst mit Abi ist nicht mehr ein bekömliches Leben garantiert, dafür muss man heute schon studieren. Und wenn du nicht weiter zur Schule gehen willst, dann darfst du meiner Meinung auch nicht meckern, wenn du immer wenig verdienen wirst, es sei denn es ist wirklich ein menschenunwürdiges Gehalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marbuel
10.11.2016, 01:10

Laber doch kein Blech. Ich verdiene 55000 brutto im Jahr und hab nicht studiert. Ich kenne einige, die studiert haben und da nicht hinkommen. Meine Schwester bekommt auch an die 2400 netto und das auf dem Land. Da ist die Miete mit 500 Euro bezahlt. Wiederum ein anderer Kollege ist CNC-Fräser und programmiert die Geräte. Der hat auch nicht studiert und ist bei 2500 netto. Natürlich hat man als Student die besten Voraussetzungen, aber zu sagen, es ginge nicht ohne, ist absoluter Bockmist.

1

Was möchtest Du wissen?