Hauptsatz und Nebensatz

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Rat: Übe an praktischen Beispielen das, was sawas vorschlägt, es ist die beste bekannte Regelung. Ein Problem dabei: Besteht ein Satz nur aus Subjekt und Prädikat, also: Der Schüler weiß (das ist ein Hauptsatz, Prädikat am Ende, allerdings auch an Position 2) Der Schüler weiß, dass er für die Arbeit den Stoff üben muss. ("muss" ist gebeugtes (konjugiertes) Verb, steht an letzter Stelle, also Nebensatz von "dass" bis "muss". Sawas sagt "an 2. Position", damit sind die Satzteile gemeint, also nicht die Zahl der Wörter. Weitere kleine Hilfe: Es gibt viele Bindewörter (Konjunktionen), die immer einen Nebensatz einleiten, also etwa weil, wenn, obwohl, obgleich, dass, während usw. usw. Die solltest du möglichst im Gedächtnis haben. Die Aussage: Der Hauptsatz kann alleine stehen, ist vielleicht formal richtig, aber versagt in der Praxis oft. Etwa: Der Schüler weiß (Kein Mensch bei Sinnen stellt diesen Satz alleine hin)

Formal erkennst du es daran, dass das konjugierte Verb im Hauptsatz auf Position 2 steht, im Nebensatz hingegen am Ende. Außerdem werden Nebensätze durch Konjunktionen eingeleitet.

auf den nebensatz könnte man praktisch auch verzichten,z.B. Lisa spielt Fussball,weil es ihr Spaß bringt das "weil es ihr spaß bringt" ist der nebensatz,und den könnte man praktisch auch weglassen .. verstehst :P

Was möchtest Du wissen?