Hauptperson in ich-Erählung sterben lassen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

klar kannst du in die Sicht eines anderen wechseln, aber das finde ich doch etwas blöd, da du so wahrscheinlich nicht alles erzählen kannst.

Ich würde am ehesten als Außenstehender erzählen, also so:

Die Schwester des Toten besuchte regelmäßig sein Grab und legte seine Lieblingsblumen auf das Grab. Der junge Polizist widmete sich mehr als jemals davor seinem Job.

Das ist zwar ziemlich objektiv, aber so kannst du wahrscheinlich mehr reinbringen.

Hoffe ich konnte helfen :D

"2 Wochen ist es schon her seit ich gestorben bin. Manchmal ist es etwas langweilig hier, aber ich konnte mich im grunde genommen nicht beklagen.Aber es ging ja auch gar nicht um mich. Nicht mehr. Während ich also eigentlich nur damit beschäftigt war herumzusitzen sah es bei meiner Familie ganz anders aus. Trauerphase, das war alles was ich dazu sagen konnte. Mein Bruder benahm sich wie sonst auch - gut, vielleicht war er ein wenig stiller als sonst, aber das war doch wohl auch zu erwarten, oder? Meine Freunde und Familie waren also am Trauern, aber der Obdachlose, der 4 Straßen weiter in einem gemütlichen Karton hauste, den Interessierte das natürlich nicht ein bisschen. Tja, so war das leben nunmal" ~

Du kannst die Erzählperspektive wechseln - das empföhle ich, weil dadurch ein Umbruch entsteht, der den Leser darauf aufmerksam macht: Mit dem Ich-Erzähler ist es vorbei. 

Achte bitte auf korrekte Rechtschreibung, z.B. "der To**d**". 

Wenn der Ich-Erzähler stirbt, sollte sein Schädel heil bleiben, damit er zu berichten vermag, wie seine Lebenskraft schwindet. Vielleicht durchbohrt ihn eine Harpune, schlägt durch seine Brust, pinnt ihn an den Holzpfeiler eines Docks, worauf er beschreibt, wie mit jedem Mehr an Licht der über dem Meer aufgehenden Sonne seine Sicht trüber wird. Zum Schluss seufzt er den Namen seiner Liebe, aber außer den fresslustigen, an ihm hochkrabbelnden Ratten hört ihn niemand.

Herrlich morbid, ADA! :- )

3
@ilknau

Freut mich, wenn Dir meine Idee zusagt - Du darfst sie gerne ausführen, ilknau. Gruß ADA

1

Wie schreibe icv eine Freistellung nach der konfirmation?

Also ich wohne in Niedersachsen und hab mich schon erkündigt das ich mich am Tag nach meiner Konfirmation freistellen lassen kann... Meine Frage ist jetzt an wen muss ixh die Freistellung schreiben Direktor oder Klassenlehrer? Muss ich eine Bescheinigung von der Kirche haben oder reicht eine von meinen Eltern? Und wie muss ich diese Freistellung verfassen?(vllt ein paar vorschläge) Danke schonmal

...zur Frage

Islam Homosexualität wie sollte man reagieren?

Hey liebe Leute, ich bin Moslem & in der Schule wir zurzeit sehr oft über das Thema " Homosexualität " gesprochen und viele sind da gegen. Aus religiöser Sicht bin ich auch nicht dafür da das ja falsch ist, aber aus "Menschlicher" Sicht sag ich jetzt mal bin ich nicht da gegen und Akzeptiere es. ich kenne ein paar Homosexuelle aus meinem Umfeld und das sind ganz normale Leute wie du und ich auch ich geh nach dem Motto Leben & leben lassen ist zwar nicht meine Lebensweise aber deren & ich will auch nicht das man meine Lebensweise kritisierte, beschimpft oder das ich sogar deswegen gemobbt werde solang ich niemanden damit schade meine Frage ist jetzt wie sollte ein guter Moslem bei einem Thema wie diesem reagieren ? Sollte man das akzeptieren, sich von "den" fernhalten oder sie auf den" geraden Weg " führen, wie?🤔 Ich bitte euch blöde Kommematre zu lassen & nur hilfreiches bitte wenn es geht sich auf i welche Verse suren zu verfassen

...zur Frage

Kann man seinen Tod vortäuschen

Ich schreibe eine geschichte in der die Hauptperson ihren Tod vortäuscht. Nur weis ich nicht wie ich das genau anstellen soll. Die Hauptperson soll übrigens scheinbar an einer Herzattacke sterben. Gibt es Möglichkeiten eine solchene Todesart vorzutäuschen?

...zur Frage

Wie schreibe ich eine traurige Stelle in einer Geschichte?

wie ein paar von euch sicher schon wissen - ich schreib ein buch. ich komme aber gerade überhaupt nicht weiter, weil ich nicht weiß, wie ich eine stelle besonders traurig schreiben kann. Es soll der beste freund von dem mädchen, das die hauptperson ist, sterben. es soll nicht so oh-wie-traurig-er-ist-gestorben sein, sondern es soll echt traurig sein. denn sie hat endlich einen besten fraund gefunden, in einer welt, in der sie völlig fremd ist und nun stirbt er! danke schon vorher - ich hoffe, ich bekomme viele interessante antworten! lg von thessy

...zur Frage

Buchtitel gesucht, Wattpad?

Ich schreibe gerade ein Buch auf Wattpad in dem es um ein Mädchen geht das in der Psychatrie lebt und ihre Erlebnisse langsam jemandem anvertraut und es langsam erkennt das dass Leben doch nicht so nicht lebenswert ist. Aber in der Psychatrie lebt ja nicht nur sie sondern auch andere. Deswegen möchte ich über die Charaktere mit denen sie besonders viel Kontakt hat auch Bücher schreiben um eine Art Buchreihe daraus zu machen. Für alle habe ich jetzt schon einen Buchtitel gefunden außer für eine:

Asima. Sie wurde jung von ihrer Familie verheiratet doch ihr Ehemann war gewalttätig. Nach zu langer Zeit konnte sie flüchten, ist aber schwanger. Sie ist total am Boden und es geht ihr schlecht. Sie redet mir niemandem und versucht gar nicht sich helfen zu lassen. Kurz gesagt: Sie will sterben.

Für die anderen Bücher habe ich Titel wie: Antiheld und Straßenkönig gefunden aber jetzt bräuchte ich noch einen für sie. Vielleicht etwas was in ein oder zwei Wörtern mit dem Baby und/oder ihrer Vergangenheit zu tun hat? Wäre cool wenn mir jemand helfen könnte.
Danke im Vorraus!

...zur Frage

Können sich dominante Männer eigentlich hingeben?

Bin selbst ein dominanter Mensch, der große Angst davor hat, sich hinzugeben und fallen zu lassen. Spüre einen Impuls in mir, es mal zu versuchen um eine neue/andere Sicht zu bekommen. Ob es jetzt die Angst vor Kontrollverlust oder fehlendes Vertrauen in meine Freundin ist, kann ich im Moment noch nicht so genau sagen. Wenn ich es mir schon Vorstelle oder einen Versuch unternehme, zerreißt es mich innerlich, macht mich richtig aggressiv und es fühlt sich an, als müsste ein Teil in mir sterben, und es treten auch körperliche Symptome auf. Das klingt für manche vielleicht etwas dramatisch und übertrieben, für mich ist es in diesen Momenten die absolute Realität. Deshalb ersuche ich euch, diese Frage mit einer gewissen Ernsthaftigkeit zu entgegnen. Deshalb möchte ich mich dieser Angst auch stellen, nur wie kann ich vorgehen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?