Mein Hauptmieter zieht aus. Werden alle Untermietverträge übernommen?

7 Antworten

Es ist Dein Problem. Ein Mietvertrag wird nicht dadurch verlängert, dass Untermietverträge bestehen. Sicherlich kann Dein jetziger Hauptmieter sich auch nicht einfach aus der Affäre ziehen. Aber mit Beendigung des Vertrages des Hauptmieters, hat der Vermieter der Wohnung keine Verpflichtung auch nicht der Nachmieter. Du musst also etwas tun, um nicht bald obdachlos zu sein.

Wie ist dann aber der rechtliche Status des Untermietvertrags, den ich mit meinem Hauptmieter habe und der erst zu Ende Mai gekündigt wurde? Kann mein Hauptmieter auf diese Weise etwa um die 3 monatige Kündigungsfrist mir gegenüber herumkommen?

0

Normalerweise enden Untermietverträge gleichzeitig mit dem Ende des Hauptmietvertrags. Da solltest du schleunigst schauen, wie das bei dir ist, sonst fliegst du raus!!

Inwiefern soll ich denn "schauen" wie das bei mir ist? Deswegen frage ich ja gerade hier. Und weshalb endet mein Untermietvertrag? Gilt in dem Fall keine Kündigungsfrist von 3 Monaten?

0
Normalerweise enden Untermietverträge gleichzeitig mit dem Ende des Hauptmietvertrags.

Falsch. Jeder Mietvertrag, auch ein Untermietvertrag endet mit dessen Kündigung.

1
Was passiert jetzt mit meinem Mietvertrag, der ja noch bis Ende Mai läuft, wenn mein Hauptmieter ab April gar nicht mehr Mieter in dieser Wohnung ist?

Ihr Vertrag ist weiterhin gültig auch wenn Ihr Vermieter(Hauptmieter) vorher auszieht

Bin ich gezwungen mit dem neuen Hauptmieter einen neuen Vertrag auszumachen oder ist das das Problem des alten Hauptmieters?

Nein, Sie müssen keinen neuen Vertrag machen, er bleibt gültig und man muss keinen neuen Vertrag machen.

Wäre auch nicht klug, da Sie einen mündlichen Vertrag haben und der ist mieterfreundlicher als ein schriftlicher Vertrag. Z.B. bei Endrenovierung usw.

Vielen Dank für die Antwort. Sie haben den relevanten Teil meiner Frage aber nicht beantwortet. Was passiert, wenn ich einen (nach ihrer Aussage) weiterhin gültigen Untermietvertrag mit dem alten Hauptmieter habe, dieser aber selbst gar nicht mehr in einem Mietverhältnis mit dem Eigentümer steht?

0
@mrArkwright

Was passiert, wenn ich einen (nach ihrer Aussage) weiterhin gültigen Untermietvertrag mit dem alten Hauptmieter habe, dieser aber selbst gar nicht mehr in einem Mietverhältnis mit dem Eigentümer steht?

Dann endet Ihr Vertrag, denn er wurde fristgerecht aus wichtigem Grund gekündigt, denn sie haben ja nur einen gültigen Vertrag bis zum Ende der Kündigungsfrist.

Wenn z.B. dem Hauptmieter ordentlich oder fristlos gekündigt würde, dann endet Ihr Vertrag auch, nur dass Sie dann Ansprüche geltend machen könnten.

Der Hauptvermieter hat mit Ihnen nichts zu schaffen und muss mit ihnen keinen neuen Vertrag machen, ebensowenig ein neuer Hauptmieter, der muss mit Ihnen auch keinen neuen Vertrag machen.

Fakt ist, Ihr regulärer Vertrag endet am 31. Mai.

0

3er WG 2 Hauptmieter, Auszug eines Hauptmieters

Situtation:

Vor 2 Jahren bin Ich mit 2 Freunden zusammen in eine WG gezogen (Ich und ein andere sind Hauptmieter der dritte ist Untermieter). In den nächsten paar Monaten möchte Ich (Hauptmieter) mit meiner Freundin zusammenziehen und demnach ausziehen. Jetzt gibt es soweit ich weiß 2 Möglichkeiten, A) es wird ein Änderungsvertrag aufgesetzt und ich werde aus dem Mietverhältnis aussteigen. B) Die Wohnung wird gekündigt und ein neuer Mietvertrag mit den übrigen Mitbewohnern wird aufgesetzt.

Frage:

Nun kann es ja sein, dass der Vermieter nur die Lösung B zulässt um dabei zusätzlich die Miete zu erhöhen, die anderen beiden Mitbewohner sind damit jedoch nicht einverstanden und stimmen der Kündigung nicht zu.

Bin ich dazu berechtigt das komplette Mietverhältnis alleine zu beenden und dem anderen Hauptmieter demnach nur die Wahl zwischen einer neuen Wohnung oder dem neuen höherem Mietvertrag zu überlassen. Kann ich notfalls eine komplette Kündigung Gerichtlich erzwingen?

...zur Frage

Hauptmieter im Mietvertrag einer Wohnung einfach austauschen?

Ist es problemlos möglich zur Wohnungsverwaltung zu gehen und den alleinigen Hauptmieter einer Wohnung im Mietvertrag durch eine andere Person austauschen zu lassen? Wie geht das am besten?

...zur Frage

Ist eine Untervermietung einzelner Räume, zeitlich befristet bis zur Nachmieterfindung möglich?

Hallo,
wir sind 4 Hauptmieter einer Wohngemeinschaft, welche einen Mietvertrag mit der Klausel des befristeten Kündigungsauschluss von Januar 2014 bis September 2017 unterschrieben haben.

Nun hat sich aber ergeben, dass ein Mieter aus beruflichen Gründen versetzt worden ist und die Verkehrsverbindungen oft Stau beinhalten, welche die Strecke auf 1 Stunde fahrtzeit verlängern kann und dies bei Schichtarbeit nicht tragbar ist. Deshalb wollte der eine Hauptmieter kündigen. Der Vermieter hat sich damit einverstanden erklärt, wenn ein Nachmieter gefunden wird.

Nun wollten die 3 Hauptmieter jedoch keinen Fremden Nachmieter mehr. Deshalb wurde die Wohnung von allen gekündigt, mit einer frist von 3 Monaten zum 1.3 2016.

Der Vermieter hat die Kündigung angenommen, jedoch zum 09.2017. Er hat uns eingeräumt, den Mietvertrag vorzeitig zu beende, wenn ein solventer Nachmieter gefunden wird oder wir für die Nachmieter bürgen.

Wir hatten selbst nach Nachmietern gesucht und wurden auch fündig. Die Übergabe sollte noch vor Weihnachten 2015 geschehen, da der Vermieter dann erstmal im Urlaub war. Die Übergabe hat sich immer weiter verschoben, da angeblich mit der Schufa was nicht passte und der Vermieter Auskünfte, Bürgschaft sowie Dienstnachweise vom neuen Mieter haben wollte. Schlussendlich hatte der neue Mieter kein Interesse mehr an der Wohnung. Wir hatten aber die Wohnung schon bis auf weiteres ausgeräumt, da der Übergabetermin schon gesetzt war. Dass der Vermieter keine Intersse mehr hatte, haben wir von Vermieter und Mieter erst nach etlichen Anrufen erfahren.

Der Vermieter hat die Wohnung nun seit Ende Januar selbst ausgeschrieben, um einen Nachmieter zu finden. Nun besteht das Problem, dass sich kein Nachmieter findet und wir teilweise 2-fach Miete zahlen, da die Wohnung der Wohngemeischaft leer steht und schon neue Mietverträge bestehen.

Wir suchen nun Möglichkeiten die Wohnung, bzw. einzelne Räume unterzuvermieten, um unsere Kosten etwas zu senken. Wir wissen das wir hierfür das Einverständnis des Vermieters brauchen.

Besteht die Möglchkeit einzelne Räume befristet unterzuvermieten, dass wenn ein Nachmieter gefunden ist, dieser die Wohnung bald/ schnellstmöglich beziehen kann?

Wir sind über jede qualifizierte Antwort dankbar.

...zur Frage

Untermietvertrag mit Wohnungseigentümer

Hallo an alle,

es geht um folgendes: Ich wohne seit einigen Jahren in einer Wohnung zur Miete. Jetzt wurde mich wegen Eigenbedarf gekündigt. Um jetzt festzustellen, welche Chancen ich habe, um mich zu wehren, habe ich folgende Frage: Ich habe damals mit dem Wohnungseigentümer einen Untermietvertrag (Standartvertrag/ unbefristet) abgeschlossen, obwohl ich eigentlich Hauptmieter der Wohnung bin (das wollte der Eigentümer damals so und ich habe das auch nicht in Frage gestellt). Meine Frage ist jetzt, ob ich rechtlich wie ein Untermieter behandelt werde oder ob ich eigentlich Hauptmieter der Wohnung bin (also auch rechtlich), obwohl ich einen Untermietvertrag habe? Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?