Hauptmieter will volle Miete trotz 2 Wochen Stromsperre (wg seiner Schulden)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sind die Stromkosten in der Miete bzw. den Nebenkosten enthalten muß der Vermieter (hier der Hauptmieter) dafür sorgen das sein Mieter darüber verfügen kann.

Sperre wegen Schulden beim Versorger zählt nicht.

Du könntest die Mieter angemessen mindern.

Laß ihn drohen.

Du kannst die Miete angemessen mindern und eine Kündigung wegen Mietminderung wäre dann unwirksam.

Das Stromproblem ist kein Grund keine volle Miete zu zahlen.

Bei Wohnungsmängeln kann man die Miete mindern, das ist aber der Fall wenn zb Schimmel entsteht und nichts dagegen gemacht wird.

Der Strom ist nicht im Mietvertrag festgehalten, heißt du bist selbst verantwortlich dafür, welchen zu bekommen oder musst eben einen Teil zu dem was er zu zahlen hat, beitragen. 


Strom ist im Mietvertrag festgehalten.

0
@seles01

Ok, dann kannst du natürlich den geminderten Anteil so lange einbehalten, bis der Strom wieder verfügbar ist. 

0

Wenn du einen Mietvertrag unterschrieben hast und du deine Miete +Nbk. pünktlich gezahlt hast, kann er dich nicht rauswerfen. Aber such dir trotzdem eine neue Bleibe, dein Vermieter zieht  dich ab.

Entweder Mieterschutzbund oder Anwalt für Mietrecht .

Falls ihr wenig Geld habt, Beratungsschein beim zuständigen Amtsgericht holen.

Was möchtest Du wissen?