Hauptmieter akzeptiert keinen Nachmieter

5 Antworten

Du musst die Miete für September bezahlen - aber nur den bisherigen Anteil. Du hast ja keinen neuen Mietvertrag unterzeichnet...

Die Erhöhung muss der Hauptmieter alleine tragen.

Wenn nach der Erhöhung die ortsübliche Vergleichsmiete wesentlich überschritten wird, habt ihr ein Sonderkündigungsrecht. Wenn du keinen Mietvertrag (neu) mit unterschrieben hasr, wird der Hauptmieter schlechte Karten haben, denn er ist ja nicht der Vermieter.

Kann ich da als Untermieter nun irgendetwas machen?

Weder ein Unter- noch als Hauptmieter kann etwas dagegen machen das der Vermieter (hier der Hauptmieter) sich seine Mieter (Untermieter) selbst aussucht.

Du hast auch kein Recht selbst Nachmieter zu suchen.

Kann ich als Untermieter aus bestimmten Gründen fristlos Kündigen?

Also ich wohne in einer 2er WG und mein Mitbewohner ist der Hauptmieter und ich der Untermieter. Ich hab jetzt zum 01.12. eine neue Wohnung angemietet, da mein Mitbewohner und ich mündlich vereinbart haben, dass ich schneller aus dem Mietvertrag raus kann als die Kündigungsfrist, wenn ich einen Nachmieter finde. Jetzt habe ich 8 Leute gefunden, die sich das Zimmer angesehen haben, aber mein Mitbewohner wollte niemanden davon. Jetzt soll ich auch noch für Dezember Miete zaheln.

Kann ich ihm vorher fristlos kündigen? Er rauch in seinem Zimmer, was man in der ganzen Wohnung riecht, obwohl er vor meinem Einzug gesagt hat er raucht nur auf dem Balkon und im Winter direkt am weit offenen Fenster, sodass man nichts merkt. Außerdem kümmert er sich nicht um Hausarbeit und es passiert oft, dass mal Essen in einem Topf vergammelt, weil er diesen nicht spült. Er benutzt auch meine Lebensmittel ab und zu.

Und zuletzt hat er Abends/Nachts oft Freunde da unter der Woche und ich kann kaum schlafen, da die Wohnung sehr hellhörig ist. Er reagiert kaum darauf wenn ich ihn bitte dass sie woanders hingehen, da ich früh raus muss.

Außerdem kifft er regelmäßig, was man auch in der ganzen Wohnung riecht.

Weiß jemand ob da ein Grund für eine fristlose Kündigung bei ist?

...zur Frage

Kann man als Untermieter auch vor Ablauf der 3-monatigen Kündigungsfrist ausziehen?

Hallo,

ich habe eine Frage zur Kündigungsfrist bei einer Untermiete ohne schriftlichen Vertrag in einem unmöblierten Zimmer:

Untermieter A zieht vor 6 Monaten in die als Wg ausgeschriebene Wohnung von Hauptmieter B in ein unmöbliertes Zimmer. Er zahlt die Kaution an die Vormieterin C und die Miete regelmäßig an den Hauptmieter B.

  • Die Freundin von Hauptmieter B hat einen eigenen Schlüssel, was nicht mit Untermieter A abgesprochen ist, und kommt auch in Abwesenheit von Hauptmieter B in die Wohnung
  • Hauptmieter B betritt das geschlossene, angemietete Zimmer von Untermieter A in dessen Abwesenheit. Die Zimmer sind nicht abschließbar
  • Hauptmieter B besetzt den Großteil der Gemeinschaftsräume, Untermieter A hat kaum Platz, eigene Sachen unterzubringen. Dies war zum Zeitpunkt der Besichtigung nicht klar, da Vor-Untermieterin C noch dort gewohnt hat.

Muss sich Untermieter A an die Kündigungsfrist von 3 Monaten halten?

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

WG: Vor- und Nachteile eines Hauptmietvertrages

Hallo an alle!

Ich (23, berufstätig) wohne derzeit noch bei meinen Eltern und möchte nun ausziehen, am liebsten in eine WG (mit mir wären es dann 4 Leute, alle berufstätig). Nun besteht die Möglichkeit, dass ich als Hauptmieter eingetragen werde oder Untermieter. Mir sind die Vor- und Nachteile dieser Vertragsform durch mangelnde Erfahrung noch nicht ganz klar und ich würde gerne hören, was es dadrüber zu wissen gibt (bitte nicht in bürokratiedeutsch, davon hab ich gerade genug gelesen ;) )

Was sind Rechte, Pflichten, Vor- und Nachteile von Untermiets- und Hauptmieterverträgen? Ist es möglich, dass auch mehrere Leute Hauptmieter sind? Wenn ja, wie sind die Regelungen dort? Was ist zu beachten bei den Mietverträgen der Untermieter, z.B. im Falle einer Kündigung des Hauptvermieters etc etc...

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?