Hauptkirche sankt Michaelis?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Michel ist nun mal ein besonderes Stück Architektur in Hamburg und wurde dadurch zu einem Wahrzeichen. Durch seine erhöhte Stellung kann man ihn zudem auch von weit her sehen.

Den mittelalterlichen Dom haben die Hamburger Mitte des 19. Jahrhunderts abgerissen, als der Vatikan überlegte, wieder einen Bischof nach HH zu schicken. Das hatte sich dann mit dem Abriss erledigt und kein Katholike kam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Michaeliskirche ist wohl der bekannteste protestantische Kirchenbau meiner Heimatstadt Hamburg. Der Michel ist allerdings nur eine der 5 Hauptkirchen in Hamburg. Durch die exponierte Lage am Hafen ist die Kirche stark präsent im Hamburger Stadtbild und daher die bekannteste Hauptkirche.

Die Motivation in die Kirche zu gehen und Gottesdienste zu besuchen sind individuell verschieden. Nach protestantischen Selbstverständnis soll jeder Mensch einen eigenen Zugang zu Gott finden. Und wenn Menschen durch den Besuch der Kirche innere Ruhe und Zufriedenheit finden. kann ich das nachvollziehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist einfach die größte Kirche in Hamburg.

Als grösste und bekannteste Kirche genießt sie natürlich auch viel Aufmerksamkeit.

Kirchen sind einfach Orte wo man seinen Glauben ausleben kann. Entsprechende Gebäude gibt es bei ALLEN Religionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das denn für eine Frage?

Warum gehen Christen in ihre Kirchen, Moslems in die Moschee und Juden in ihre Synagogen?? Um dem Gottesdienst beizuwohnen und zu beten oder was glaubst Du wohl?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum Menschen in die Kirche gehen?

Alles klar bei Dir?

Das Christentum gehört zu den großen Weltreligionen diese Erde, da wirst Du ja scho mal mitgekriegt haben, wozu es Kirchen gibt - Du bist ja wohl nicht auf dem Mond aufgewachsen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?