Hauptjob ein Nebenjob dann noch Kleingewerbe möglich bis 17.500€?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich gehe davon aus, dass du deinen Haupt- und Nebenjob als Arbeitnehmer ausübst.

Dann kannst du ohne Weiteres noch ein Kleingewerbe anmelden. Wesentlich für Kleingewerbetreibende ist das Umsatzsteuerrecht. Du brauchst dann keine MwSt. von deinen Kunden zu nehmen und muss sie natürlich auch nicht abführen, was dir gegenüber Privatleuten einen erheblichen Wettbewerbsvorteil verschafft. Selbstverständlich kannst du dann aber auch keine USt. anderer Unternehmer als Vorsteuer abziehen.

Cancun16 11.02.2016, 20:21

Ich dank dir für die Antwort :)

0

Wenn du diese Belastung aushälst, wieso nicht?

Was möchtest Du wissen?