Haupt Real und Gymn - oder nur noch Gesamtschulen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 4 Abstimmungen

Hauptschule, Realschule und Gymnasium getrennt 75%
Gesamtschule 25%

8 Antworten

Gesamtschule

Ich fand das 3-geteilte System so lange gut, wie sich alle an den Sinn darin  gehalten haben.

Wer zur Hauptschule ging wurde im Regelfall z. B. Handwerker die Realschüler bewarben sich für Bürojobs oder Duale Ausbildung und die Gymnasiasten gingen studieren: je nach Talent und Befähigung

Dabei war das System durchlässig und man konnte sich durchaus umentscheiden.

Plötzlich waren alle der Meinung, das Hauptschule was Schlechtes ist und sie begannen alle Nicht-Gymnasiasten zu diskriminieren. Auf einmal drängte alles ins Gymnasium, ob man dahin gehörte oder nicht: heulende Mütter am Elternsprechtag, wenn das Kind keine Gymempfehlung bekam.

Ich sah wie Kinder schon in der Grundschule mit Nachhilfe traktiert wurden und duch das Gym gepeitscht wurde, ob es Sinn machte oder nicht.

Auf der Gesamtschule gibt es diese Dreigliederung noch in abgespeckter Form. Da fällt nicht so leicht auf, auf welcher Schiene das Kind reist. Man müßte schon den Stundanplan abfragen oder nach den Erweiterungskursen um heraus zu finden, wie gut das Kind die Normen erfüllt.

In der 5ten sind die einen unter- und die anderen überfordert, aber das gibt sich ja mit den Erweiterungskursen zum Glück. Bis zur 9ten kann das Kind noch versuchen das Beste aus sich rauszuholen (schulisch gemeint).

Somit macht heute die Gesamtschule mehr Sinn, als das geteilte System: Es sei denn man ist ein Gym-Kind und gehört auch dort hin. Dem kann das System egal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hauptschule, Realschule und Gymnasium getrennt

Hallo!

Einer meiner Freunde war auf einer Gesamtschule & lobt dieses Konzept über alle Maßen, auch weil man da etwa zwischen den einzelnen Zügen "rotieren" udn auf den Nächsthöheren wechseln konnte, wenn die Noten stimmten.. aber ich persönlich finde das klassische dreigliedrige Schulsystem (Hauptschule, Realschule & Gymnasium) besser. Wer gute Noten hat, kann auch hier bei Bedarf etwa von der Realschule auf das Gymnasium wechseln.

Und wer es wirklich will & ein realistisches Bild seiner selbst hat, kriegt mit jedem Schulabschluss was Gutes hin. Es kann nicht jeder Arzt oder Ingenieur werden --------> und die Hauptschule ist auch keine schlechte Adresse. Schlecht ist nur ihr Image.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In unserer Gesellschaft wollen Gymnasiasten meistens "getrennt" von anderen Schulsystemen sein, da sie sich meist für etwas besseres halten.

Nicht alle, falls sich hier jemand verletzt fühlt, ich war auf 3 verschiedenen Schulen. 2 Gymnasien und 1 Realschule. 

Ich war ein sehr guter Schüler, aber eine totale Niete in Mathe, deshalb bin ich auf die Realschule. Es gibt aber etwas schönes das sich FOS nennt.

Zurück zu Thema, ich finde die Trennung der Schulsysteme besser, da es so zu keinem Leistungsdruck bzw. Mobbing unter Schülern hinsichtlich der Leistung gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hauptschule ist leichter, jedoch hat sie einen niedrigeren Abschluss.
Bei der Gesamtschule kannst du jeden Schulabschluss erwerben. Dort bist du von Klasse 5-10 in einer Klasse mit jedem Lernniveau.
Gymnasium ist meist schwerer als die Gesamtschule. Außerdem wird der Stoff schneller durch genommen als bei der Realschule.
Ich selbst war auf einer Realschule und fand es ziemlich leicht. Für mein Abi habe ich mich für die Gesamtschule entschieden, da es von meinen Lehrern empfohlen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
normanhsh 09.08.2016, 19:01

und für welcehs system bist du? ich bin hauptschüler.....

0
ineedyoupl 09.08.2016, 19:04

Also mir ist es eigentlich egal, man kann aus sich auf jeder Schule etwas machen. Hab die Frage falsch verstanden. Sorry.😂

0
Hauptschule, Realschule und Gymnasium getrennt

Auf diese Weise wird der Individualität der Schüler eher Rechnung getragen und wenigstens die Lernwilligen/-fähigen von den Lernunwilligen/-unfähigen getrennt.

Mir gefiel das BRD-Zwangsschulsystem noch nie. Wenn ich sehe, wie Schüler auf ein immer niedrigeres Bildungsniveau runtergeprügelt werden, dann empfinde ich nur noch Zorn. So richtet man ein Land zugrunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
normanhsh 09.08.2016, 22:24

ja finde das auch besser obwohl ich Hauptschüler bin...

0
Hauptschule, Realschule und Gymnasium getrennt

So wie es ist! Nur mich regt es tierisch auf, dass Bildung in DE Ländersache ist und nicht Bundessache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
normanhsh 09.08.2016, 18:55

warum ist es denn besser wenn hauptschüler auf die hauptschule gehen usw. ?

0
ackerland004 09.08.2016, 19:06
@normanhsh

Was willst du mir damit sagen? Die, die sich anstrengen, können auch das Abi erlangen. Wenn jetzt jeder Abi machen möchte (>>Gesamtschule), würden die, die sich nicht anstrengen, ständig sitzen bleiben und den Steuerzahler eine Menge Geld kosten. Wer das Abitur will, kann es auch erreichen, wenn er anfangs auf der HS war

1

HTBLA (HochTechnischeBundesLehrAnstallt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
normanhsh 09.08.2016, 18:54

was das

0

Ich finde es auch gut, wie es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
normanhsh 09.08.2016, 18:58

also getrennt? warum denn ?

0
MrsTateLangdon 09.08.2016, 19:00

Ich denke, wenn alle zusammen wären, wär das Lerntempo für einige zu schnell und würden hinterherhinken, für andere aber vielleicht zu langsam und diese würden sich dann im Unterricht schnell langweilen..So hat dann keiner was davon. Allerdings war ich nie auf einer Gesamtschule und weiß daher nicht direkt, wie es da läuft, aber ich bin mit meiner getrennten Schule ziemlich zufrieden :D

0
MrsTateLangdon 09.08.2016, 19:09

Naja, ich bin auf einer kooperativen Gesamtschule, sprich wir haben alle Schulformen nur im gleichen Gebäude und teilweise gleiche Lehrer, von daher kriegt man viel von den anderen Schulformen und dem Stoff, der gerade behandelt wird, mit. Wenn man dann als G8-Gymnasiast mitkriegt, was in der Hauptschulabschlussprüfung drankam, dann denkt man schon, dass das einem vieel zu langsam vom Tempo wär :D

0

Was möchtest Du wissen?