Hattet ihr schonmal Probleme mit Personaldienstleistern als Bewerber?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde Dir mal die Suche nach einem kompetenteren Personaldienstleister empfehlen. Zwingen kannst Du ihn nicht zur Weiterleitung, denn Du wirst nicht FÜR den Kunden arbeiten, sondern BEIM Kunden FÜR den Personaldienstleister.

( Sofern wir hier beide von "klassischer Leiharbeit" sprechen )

Und wie jeder direkte Unternehmer ist auch der "vermittelnde" Personaldienstleister nicht verpflichtet, Dich auch trotz scheinbar zutreffender Qualifikationen auch wirklich einzustellen. Denn bei Personaldienstleistern bist Du halt beim Personaldienstleister eingestellt...und nicht etwa beim Kundenbetrieb...😕

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CPUFAN
28.01.2016, 14:47

Hätte ich vllt noch erwähnen sollen. Bei der Stelle handelt es sich nicht um ANÜ sondern um Direktvermittlung. Ich versuch den Dienstleister nochmal auszuhorchen, danke :-)

0

Hallo, nein du kannst den Dienstleister nicht zwingen, deine Unterlagen an den Kunden weiterzuleiten. Hast du denn schon mal dort angerufen und nachgefragt warum deine Unterlagen nicht weitergereicht worden sind? Ansonsten frage nach, ob jemand anderes im Unternehmen sich genauer mit IT-Stellen befasst und deine Bewerbung noch mal prüfen kann. Weißt du denn ansonsten wer der Kunde ist? Sonst kannst du deine Unterlagen eben an den Kunden direkt senden. Versuch halt durch Fragen rauszubekommen wer der Kunde ist (Sitz des Unternehmens, Unternehmensgröße, Branche...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CPUFAN
28.01.2016, 14:49

Wie ich schon sagte, glaubt dieser Dienstleister, dass meine fachlichen Qualifikationen nicht passen. Das Exposé spiegelt aber eben das Gegenteil wider, sonst hätte ich mich auf diese Stelle ja nicht beworben. Ich werde den Dienstleister nachher nochmal telefonisch kontaktieren und aushorchen. Danke :-)

0

Was möchtest Du wissen?