Hattet ihr auch so starke Krämpfe in der Schwangerschaft?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Man sagt zwar immer eine Schwangerschaft ist keine Krankheit, aber bei Wadenkrämpfe sollte man aufpassen. In dem Link wird von Wärme gesprochen, vielleicht lindert es ein wenig die Schmerzen. Wenn es nicht besser wird, solltest Du heute noch unbedingt zu einem Krankenhaus mit gynäkologische Abteilung, vielleicht sogar das Krankenhaus wo Du Dich schon angemeldet hast, anrufen und hinfahren. Oder Du rufst Deine Hebamme an, die wissen im Allgemeinen auch was man dann machen kann.

http://www.t-online.de/ratgeber/familie/schwangerschaft/id_46214728/wadenkraempfe-in-der-schwangerschaft-tipps-und-hilfe.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TailorDurden
30.07.2016, 07:22

Warme Bäder sind für die Waden inzwischen sowieso angebracht. Die Wärme hilft Deinen Beinen, das Muskelgewebe schneller zu regenerieren. Durch die vielen Krämpfe wirst Du bestimmt auch schon viele Einrisse in den Z-Scheiben haben. Einfach öfters in die Badewanne statt unter die Dusche.

1

Hallo! 

Ich bin in der 26SSW und ich hab zwar keine Wadenkrämpfe aber dafür furchtbare Rückenschmerzen und nach langen gehen Bauchschmerzen. Whsl sind meine Rückenschmerzen harmloser als deine Wadenkrämpfe, trotzdem bin ich seit 3 Wochen krankgeschrieben weil ich nach 1-2 Stunden so schmerzen hab. Mehr als dehnen kann ich nicht machen. Leider kann eine schwangere nicht irgendwelche Medikamente in sich reinhauen. 

Ja Schwangerschaft ist keine Krankheit. Aber auch kein Zuckerschlecken. Dein Körper ist 9-10 Monate in einem Ausnahmezustand. Alles verändert sich, verschiebt sich und desto weiter die Schwangerschaft desto anstrengender wird es. Alle die meinen das alles so leicht ist haben keine Ahnung. Mehr als das was du gerade machst, kannst du whsl eh nicht machen. Evtl warme Umschläge. Besser du ruhst dich aus, bekommst von der Arbeit sowieso kein Lob, mehr Geld oder ein Orden das du dich durch quälst. Ich hab Glück, die meisten meiner Kollegen sind Mütter und verstehen meine Situation. Die sagen auch ich soll lieber zuhause bleiben und mich aufs Kind konzentrieren. Auch wenn es sich nicht schickt krank zu sein aber es ist nun mal so wie es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar nicht schwanger und war es auch noch nie aber ich habe gerade sehr zu kämpfen mit den hormonen!! Die krämpfe habe ich auch und es könnte durch die umstellung kommen... Was ist mit deine. Anderen vitaminen? B12 hat mir z.B auch solche krämpfe beschwert ob du dann aber was nehmen darfst (falls du n mangel hast) schau besser mit deinem arzt!! Bist ja schwanger und ich weiss echt nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strümpfe sind schon mal super. Gerade Krämpfe in der unteren Körperhälfte haben meistens mit Magnesiummangel oder anderen Elektrolyte-Mangelerscheinungen zu tun.

Iss mal vermehrt Bananen, so 4-5 Stück am Tag - und kauf Dir mal Magnesiumpulver zum einnehmen (nicht diese billigen Brausetabletten). Das kann wirklich schnell helfen. Dazu immer viel Flüssigkeit, damit das ganze auch gut durch den Körper geschwemmt wird. Calcium hilft übrigens nicht sehr viel - das unterstützt eher die Knochen.

Dass Krämpfe gerade bei der Schwangerschaft auftreten, kann einfach daher rühren, dass Du natürlich wesentlich mehr Energie (und somit auch Elektrolyte etc.) verbrauchst und eine höhere Muskelbelastung, gerade in den Beinen, hast.

Viel Glück wünsch ich Dir, dass das schnell wieder weggeht.

LG, Tailor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daylight009
30.07.2016, 07:49

Danke Dir, Bananen sollen da helfen? Aber mache ich gerne. Ich bin nur nicht sicher ob ich so viele am Tag schaffe :)   vielleicht 1-2 da die ja auch sehr stopfen ^^ 

Magnesium nehme ich von Tetesept da sind 500MG + Vitamin B12 in Tablettenform. Von dem Flüssigmagnesium bekam ich einen hohen Blutdruck, wieso kann ich nicht erklären. Die Apothekerin sagte es könnte sein, dass das Pulver eine Art Schock auslöst, da es ja direkt ins Blut geht. Während Tabletten länger brauchen bis sie sich teilen oder so ^^

Danke für die Ratschläge :)

1

Welches Magnesium nimmst du denn? 

Es hört sich zumindest für mich an, als würdest du auf jeden Fall arbeiten wollen. Aber davon rate ich dir ab. Du stellst nämlich so nur eine Gefahr da. Sei es im Straßenverkehr oder auch so zu Fuß.

Du könntest ja jederzeit so einen Krampft bekommen und vielleicht sogar hinfallen.

Schmerzen im Bauch hattest du auch? Warst du denn damit bei einem Frauenarzt? Weil du ja geschrieben hast, dass deiner im Urlaub sei.

Ich würde versuchen Montag direkt zu einem Arzt gehen der geöffnet hat (also kein Urlaub ^^) oder sogar in ein Krankenhaus fahren (natürlich nicht selbst fahren!) Du hast geschrieben du möchtest am 3. wieder arbeiten. Das heißt für mich, du bist bis zum 2. krank geschrieben? Bleib Zuhause!!!! Es sind 2 Wochen noch!!

Stell dir vor in den 2 Wochen passiert dir noch ein Unfall. Arbeiten kannst du hinterher immer noch aber eine verpatzte Schwangerschaft hast du ein Leben lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daylight009
30.07.2016, 07:44

Ja ich war bei der offiziellen Vertretung meiner Ärztin. Er sagte wenn ich Schmerzen im Bauch oder in den Beinen bekomme soll ich Paracetamol nehmen und mich hinlegen. Das wäre jetzt normal da das letzte Drittel beginnt.

Er schickte mich einen Tag später auch wieder zur Arbeit. 

Meine Chefin schickte mich dann jedoch direkt wieder nach Hause und sagte ich soll mit dem Hausarzt sprechen. Sie sagte ich kann natürlich auf der Arbeit liegen,aber es sei keine Lösung für das Problem.

Ich nehme ein Magnesium aus der Drogerie es hat 500mg Magnesium und Vitamin B12. Das soll ich nun 3x am Tag nehmen und Calcium. Mein Arzt sagte zu wenig Calcium kann auch zu  Krämpfen führen.

Vorher hatte ich Diasporal eingenommen. Das ist in Pulver Form und wurde mir in der Apotheke empfohlen. Aber davon bekam ich einen sehr hohen Blutdruck. Deshalb bin ich auf die Tabletten umgestiegen und hatte diese auch zuerst in der Apotheke gekauft. Aber in der Drogerie gibt es genau die gleichen etwas günstiger.

Jetzt hatte mich der Arzt extra so krank geschrieben, dass ich auch direkt zu meiner Frauenärztin gehen kann wenn sie zurück ist. Aber ich habe ehrlich gesagt Angst noch länger auf der Arbeit zu fehlen. Es sieht eben aus wie ein verlängerter Urlaub vor dem Urlaub und Mutterschutz. 

Außerdem gehe ich nicht davon aus, dass sie mich wegen Krämpfe 2 Wochen krank schreibt. Das macht keiner.

Aber darauf leg ich es auch nicht an. Ich möchte ja die Restzeit arbeiten. Also ich werde einfach alle Tipps hier befolgen und schauen wie es mir damit geht :)

0

Ja das kenne ich auch, war ziemlich heftig, aberr meist nur nachts..

Also wenn dein Arzt dich krankschreibt, damit du nicht noch einen Unfall baust, dann ist das auch keine Lapalie. Du hast ja nun Verantwortung für 2.

Ob du nun die zwei Wochen auch noch fehlst ist ja hier irrlevant wenns um die Gesundheit von Mutter und Kind geht.

Viel dagegen machen kannst du wohl nicht, ausser was der Arzt dir sagt ,verschwindet aber nach der Geburt.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daylight009
30.07.2016, 07:53

War es nach der Geburt bei dir weg? Das ist gut zu wissen. Ich habe auch sehr unschöne Adern bekommen an den Beinen. Verschwinden diese vielleicht auch? 

Naja und auch wenn mir jeder rät die 2 Wochen lieber direkt Zuhause zu bleiben, so denke ich nicht, dass meine Frauenärztin mich wegen den Krämpfen 2 Wochen krank schreibt. Aber ich versuch erstmal die Tipps umzusetzen die ich bekommen habe und sehe dann weiter. 

Danke :)

0

Klingt vielleicht banal, aber manchmal wird das durch das Schuhwerk ausgelöst. Keine hohen Schuhe tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum Lappalie ? Du bekommst ein Kind und dein Körper stellt sich um ! Jeder wird da Verständnis dafür haben. 

Wenn du alles mögliche schon bekommen hast, wegen dem calcium, dann musst du eben noch warten. Das braucht einige tage, um dass es sich im Körper verteilt hat. Von einer Minute auf die Nächste funktioniert es nicht.

Guck im Netz ( Schwangerschaftsforen ) was man gegen Wadenkrämpfe noch alles tun kann wie zB massieren oder Bäder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?