hatten Kurden schon mal ein eignes Land?

7 Antworten

Völker gibt es schon um einiges länger als Nationalstaaten. Das Volk gibt es seit vieleicht 1000 Jahren, die Nationalstaaten sind keine 200 jahre alt.

nein. aberals das osmanische reich den vertrag von sérves unterschrieb (wir wurden gezwungen ihn zu unterschreiben) wurde das osmanische reich gezwungen einen teil den kurden zu geben. doch der osmanische sultan schickte atatürk nach samsun um von dort aus den befreiungskrieg zu beginnen. jahre später zwang man die feinde england frankreich etc an den verhandlungstisch in lausanne (schweiz) so wurde der vertrag zugunsten des osmanischen reichs bzw der heutigen türkei revidiert(= umgeschrieben.)

somit wurde der teil der von den türken einfach weggenommen wurde wieder an die heimat angeschlossen.

0
@Ottoman

Das ist die kemalistische Version der Weltgeschichte. ^^

0
@Rheinflip

joa solala. ich bin kein kemalist :). ich findte das atatürk zwar ein sehr sehr guter general war jedoch eine fehlbesetzung in der politik.

0

Glaube sie hatten eines.Ich weiss es aber nur aus einem Buch von Jules Verne " Durchs wilde Kurdistan"

Und wer war der Autor von Onkel Toms Hütte ? Angela Merkel ? Oje Jule Verne schrieb alle Abenteuer von Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah ? Soviel zum Thema Allgemeinwissen der Jugend von Heute.

0
@mikewolf

Jetzt sei mal nicht so hart, wenn der user meint Kurdistan sei der Mittelpunkt der Erde und man sich auf eine Reise dorthin begibt, dann kann es doch durch aus einen gewissen Sinn ergeben.

0

Was möchtest Du wissen?