Hatte zweimal hintereinander eine Blasenentzündung seitdem ständiger Klodrang

6 Antworten

Ich nehme An,Du bist eine Junge Frau,Da die Harnröhre einer Frau sehr kurz ist,ist eine Bläsernentzündung vorprogrammiert..Du wirst also möglicherweise immer Deine Probleme damit haben.Du solltest Den Unterleib immer Warm halten.Gehe damit zum Urologen.

Bist du sicher, dass du die zweite Blasenentzündung ausgeheilt hast? Hört sich an, als sei sie noch da.

Ja, sie wird noch da sein. Der Arzt stellt das sehr schnell fest.

0

Denke die Entzündung ist noch nicht ganz weg. also würde an deiner Stelle viel Trinken um die Blase durchzuspülen (3-4 Liter), sollte es nicht besser werden, zum Urologen gehen, denn die meisten Patienten gehen mit einer BE zum Hausarzt oder Frauenarzt und bekommen ein Antibiotikum verschrieben. Das Problem hierbei ist, dass der Erreger , der die BE auslöst, resistent gegen das Antibiotikum ist.Folge: die Beschwerden sind nach kurzer Zeit wieder da. Der Erreger muss erstmal identifiziert werden, und dann auf Antibiotikawirkstoffe getestet werden(Antibiogramm).Das macht natürlich kein Hausarzt, oder Frauenarzt. Deswegen zum Urologen, ne Pischprobe abgeben und auf Ergebnis des Antibiogramms warten und dann bekommt man das passende Antibiotika. P.S. arbeite in einem urologischem Labor und mache diese Tests jeden Tag.

Ständiger Harndrang und unangenehmes gefühl?

Mein Problem ist folgendes:

Ich habe jetzt zum vierten mal eine blasenentzündung dieses Jahr, bin dafür ziemlich anfällig :( gestern war ich damit beim Arzt und habe Antibiotikum verschrieben bekommen, am Freitag soll ich noch zur nachkontrolle allerdings habe ich das Antibiotikum jetzt schon zum vierten mal eingenommen und ich hab das Gefühl dass es nicht richtig denn ich muss immer noch alle paar Minuten auf Toilette, das Gefühl zu müssen ist mer da und unangenehmes Gefühl auch noch.. Ich weiß auch nicht was ich noch machen soll, in meinem Urin sind auch keine sichtbaren Bakterien mehr aber die Beschwerden sind trotzdem noch da :/ kann doch nicht normal sein das man ständig auf die Toilette mit schmerzen muss .  Bin echt verzweifelt, was kann ich jetzt tun ? Beim Urologen bekommt man ja auch immer nur Termin für in 2 Monaten .. Bin total verzweifelt

...zur Frage

Ich halte es nicht mehr aus... Was soll ich tuun? - Blasenentzündung

Ich muss ständig aufs klo. Wenn ich dann da bin kommt entweder nichts oder nur tropfen raus.. dann tut es meeeega weh.. ich halte das nicht aus. Was soll ich denn jetzt machen? Morgen muss ich wieder zur schule und meine eltern schlafen schon.

...zur Frage

Blasenentzündung... Hiiilfe?

Hallo! Ich habe eine Blasenentzündung.
Ich habe Sie seit gestern bzw eigentlich vorgestern. Gestern war Blut im Urin..
Die Freundin meines Bruders hatte ein Jahr lang immer eine BE. Sie sagte bei ihr half das Antibiotikum nichts und Sie bekam davon einen Scheidenpilz, der jetzt noch immer nicht weg ist ! Außerdem vertrage ich Antibiotikum nicht. Ich nehme Cranberrytabletten und trinke Nieren und Blasentee, aber ich liege hier wach im Bett und kann einfach nicht schlafen :( Sie meinte auch ich muss nicht zum Arzt gehen, da mir dieser nur Antibiotikum verschreibt (was ich eben nicht vertrage!) und es mehr Nebenwirkungen als Hilfe bringt..
Ich weiß nicht ob ich wirklich zum Arzt soll, denn naja was soll der denn schon großartig machen dann, Antibiotikum kann ich abhacken..

...zur Frage

D-Mannose Apotheke oder rossmann/dm?

Hi!
Aufgrund von ständig wiederkehrender blasenentzündungen hat mir der Urologe D-mannose empfohlen. In der Apotheke gibt es einige Produkte die jedoch auch eine Menge Geld kosten. Eine günstige Alternative hat DM/Rossmann, welche auch d-mannose als Kapseln verkaufen.

Wisst ihr, ob diese Kapseln "schlechter" sind, weil sie halt nicht in der Apotheke verkauft werden sondern in einem Drogeriemarkt?

Liebste Grüße!

...zur Frage

Sehnenscheidenentzündung--->Wie lange Krank geschrieben?

Ich arbeite als Altenpflegerin und habe mir wohl durch Überlastung eine Sehnenscheidenentzündung zugezogen. Ich war deswegen jetzt 11 Tage krank geschrieben, hab allerdings gemerkt, dass er Arzt die Krankmeldung nicht gerne ausgestellt hat, er meinte das wäre in ein paar Tagen wieder in Ordnung und ich wolle doch meine Kollegen nicht im Stich lassen...??! Fand ich ja irgendwie etwas unverschämt, zumal ich sonst wirklich nur selten krank bin. Gnädigerweise hat er die Krankmeldung dann doch auf 11 Tage ausgestellt. Nun merke ich allerdings, dass die Entzündung noch nicht ganz weg ist und ich habe Angst, dass es dann wieder schlimmer wird wenn ich in der Arbeit bin und es dann womöglich wieder schlimmer wird. Am liebsten würde ich nochmal eine Woche zu Hause bleiben, damit es richtig abgeheilt ist, allerdings hab ich Sorge dass der Arzt Probleme macht???? Und mir womöglich nicht glaubt?

WIe lange wird man normalerweise bei sowas krank geschrieben??

...zur Frage

ständiger stuhldrang

hallo, seit ich gestern in der früh am klo war, leide ich unter ständigem stuhldrang. ich hatte vor zwei wochen eine blasenentzündung, aber ich glaube nicht dass das etwas damit zu tun hat. ich war übers verlängerte wochenende bei meinem freund und da ich bei ihm ungern "groß" gehe hab ichs auch zurückgehalten. kann das damit zusammenhängen? ich hab sonst noch keine symptome wie blut im stuhl oder durchfall bemerkt aber dieser ständige druck macht mich noch wahnsinnig! bitte um schnelle antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?