hatte vor knapp 6 wochen eine sommergrippe und der husten davon hängt mir immernoch im hals. selbst nach antibiotika behandlung. sollte ich warten oder arzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

fühle mich ansonsten relativ gut. schnupfen ist auch noch etwas vorhanden aber hält sich in grenzen. nach einem richtigen hustenreiz der auch mal arg ausfallen kann fühl ich mich natürlich wie ein nasser sack aber das ist ja normal ^^

bin überzeugter nichtraucher und das schwimmbad habe und werde ich auch meiden solange der husten nicht weg ist.

Viel Trinken, am Besten Wasser oder Thymian Tee. Husten kann sich lange halten, die Lunge muss sich erstmal wieder erholen.
Wenn Du mit Antibiotika behandelt wurdest, ist der Husten sicher nicht mehr bakteriell. Solange sich keine weiteren Symptome entwickeln wie Fieber zum Beispiel und Du Dich sonst gut fühlst, kannst Du mit einem weiteren Arztbesuch sicher noch warten.
Nicht rauchen - ist aber klar, oder? ;) 

Nach Antibiotikabehandlung solltest du deine Darmflora mit PERENTEROL Kur aus der Apo wieder aufbauen.

Gegen den Husten könntest du ACC 600 Akut Brausetabletten nehmen oder heißen Tee mit Honig trinken.

Wenn das nicht hilft, kannst du ja nochmals zum Arzt gehen.

Wenn Du ein Körnerkissen hast, dass warm machen und immer mal auf die Brust legen (früher nahm man gekochte in ein Tuch gewickelte Kartoffeln), viel trinken (lauwarmenTee, wie Spitzwegerich,Thymiyn, Brust + Husten mit Honig), Hustensaft kaufen/machen (Rettich mit Honig/Kandiszucker, Zwiebelsirup/tee, Hustenbonbons, Duftlampe mit ätherischen Ölen, feuchte Tücher aufhängen (bei trockenem Husten), sind ein paar Beispiele. Sollte es nix besser werden, musst Du noch mal zum Doc.!

Gute Besserung! ::-)

Gesundwerdedaumen hoch! - (Krankheit, Husten)

Was möchtest Du wissen?