Hatte vor 8 Monaten (Pfändungs)-konto aufgelöst (alten Bank).Mittlerweile ein neues Konto bei einer anderen Bank eröffnet.Wird es trotzdem weiterhin gepfändet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Automatisch wird es nicht gepfändet. Aber natürlich können deine Gläubiger mit einem vorhandenen Titel eine erneute Kontopfändung beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn noch Schulden vorhanden sind und dafür ein Gerichtsbeschluss bzw. ein vom Gericht zugestellter Mahnbescheid (Titel) vorliegt kann dies 30 Jahre gepfändet werden. Es ist also nur eine Frage der Zeit bis die Gläubiger von diesem Konto erfahren und dort pfänden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von netdog27
24.02.2016, 22:32

Lohnt es sich noch schnell morgen früh bei der neuen Bank das Girokonto auf das P-konto umzuwandeln? Da sehr wahrscheinlich ich morgen Mittag das Geld für die Erstausstattung,was mir enorm wichtig ist.(zur Verfügung haben werde)...

0

Wenn du deine Schulden noch nicht bezahlt hast, wirst du damit leben müssen, dass ein Gläubiger weiterhin versucht Ansprüche von dir (Guthaben u.a.) zu pfänden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von netdog27
24.02.2016, 22:17

Hatte mein Konto erst letzte Woche eröffnet.Am Montag wurde mir vom Amt Geld überwiesen und sollte morgen zur Verfügung stehen.Könnte ich darauf zugriff haben oder wird mir meine Bank dies nicht zulassen ?

0

Ja sicher kann auch dieses Konto gepfändet werden,früher oder später bekommen die Gläubiger das raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?