Hatte OP am Handgelenk. Habe Krankengymn. tut mir aber noch weh! Was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bis die Schwellungen zurückgehen, das kann manchmal länger gehen. Bei der Krankengymnastik ist es das Ziel, dass deine Hand wieder wie früher funktioniert und dafür müssen die Sehnen ect. wieder trainiert und gedehnt werden. Das ist auch manchmal etwas schmerzhaft! Allerdings sollte der Schmerz auszuhalten sein (jeder Mensch hat allerdings eine andere Schmerzgrenze- manche halten mehr aus, andere weniger) und nicht über längere Zeit dauern. Falls es gar nicht besser wird, geh am Besten nochmal zum Arzt und lass das abklären!

Schwellungen können noch längere Zeit auftreten. Wenn die Hand aber noch sehr geschwollen ist und Du große Schmerzen hast, gehe unbedingt zum Orthopäden. Ich habe vor vier Monaten ebenfalls einen Handbruch und Op und jetzt hat sich daraus sine dauerhafte Geschichte (Schmerzsyndrom) entwickelt, obwohl es anfangs sehr gut heilte. Da dies nicht gerade selten vorkommt, solltest Du dranbleiben, damit Dir Folgen erspart bleiben. Lass Dich auch nicht zu lange vertrösten damit, dass es schon bald besser werden wird. Gute Besserung

Besprich das lieber bei der Krankengymnastik. Die kennen deine Verletzung und können dir vielleicht Übungen für zu Hause empfehlen.

Hallo. Bis Schwellungen abklingen kann es bis zu 6 Wochen dauern.Während dieser Zeit sollte das Gelenk nicht unnötig belastet werden. Schwellungen kühlen das lindert die Schmerzen. Gruß Ralf

Was möchtest Du wissen?