Hatte Karl Marx Recht, dass das Geld die Menschen versklavt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guck Dir die Welt an, wir leben in einer Diktatur, die Diktatur des Kapitals. Alles dreht sich nur ums Geld, bei jeden Krieg, egal was auch immer als Grund vorgeschoben wird, geht es nur ums Geld. Wann geht es mal um die Menschen? Guck Dir die Welt an, Verarmung überall nur damit ein paar wenige noch gieriger werden und noch mehr abkassieren. Warum gibt es am Horn von Afrika Piraterie? Weil die Leute vor lauter Schiffsverkehr keine Fische mehr fangen können und nichts mehr zu Essen haben, ergo neue Geschäftsideen entwickeln. Es hängt alles miteinander zusammen. Man muß nur die Zusammenhänge auch sehen wollen.

Dankeschön für´s Sternchen!

0

Nein, denn der eigentliche Gedanke der versklavt ist nicht das Geld, sondern die Begierde und das ewige Bestreben danach, mehr zu haben und mehr zu besitzen. Ohne Geld wäre es nicht anders gekommen, Geld hat das sogar noch unterdrückt. Heute sieht man Geld schon als Kriegstreiber etc. an, doch wie soll das denn ohne Geld laufen? Der fundamentale Grundgedanke in Menschen ist der Grund zur Selbst-versklavung, würde ich sagen...

Mein Vater sagte immer...wer mit 20 nicht an Marx glaubt ist ein schlechter Mensch, wer mit 30 immer noch an ihn glaubt ist ein Träumer. Das trifft es wohl ganz gut.

... und wer mit 50 noch an Marx glaubt hat überhaup nichts begriffen.

0

Wenn man sich die letzten paar Tausend Jahre mal anschaut, ist die Sklaverei immer seltener geworden. Seit es Geld als Tauscheinheit gibt, konnten Menschen überhaupt aus ihren angeborenen Klassen ausbrechen.

Die Beschwerden über das Kapital kommen immer von denjenigen, die gern Wohlstand ohne eigene Leistung haben möchten.

Wir sollten den Kommunismus und deren Führer ruhen lassen. Das war doch ein Übel des letzten Jahrtausends und ist heute weitestgehend überwunden. Der Generalirrtum der verschiedenen Sozialismen entlang der Farbskala: Nicht Geld versklaft die Menscken. Kein Geld versklaft.

Sorry foden Tipfehler. Es sollt heissen; versklavt

0

Was möchtest Du wissen?