Hatte Julius Caesar einen Zweitnamen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo TestMum,

Das ist einer der weniger bekannten Irrtümer in der römischen Geschichte. Neulich fand eine Gruppe von Geologen heraus, dass auf alten geheimgehaltenen Papierrollen vom athenischen Geheimdienst darüber berichtet wurde, dass Julius und Caesar zwei unterschiedliche Menschen sind. Prof. Andreas Stemm, Leiter der Geologengruppe, sagte dazu, es handle sich um Zwillingsbrüder, die eine "hinterlistige und volksverräterische" Absicht verfolgen. Im Falle eines Todes einer der Brüder könne der andere weiterhin regieren, ohne auch nur ansatzweise vom Senat enttarnt zu werden.

Senator Augustus allerdings hinterblickte diese arglistige Täuschung und wollte daraufhin einen der Julia' umbringen. Doch da der athenische Geheimdienst genau diese Doppelintrige aufrechterhalten wollte, um das römische (also feindliche) Volk von innen heraus zu zerstören, erledigte doch tatsächlich der römische Erzfeind den potenziellen Attentäter.

Daran ist deutlich zu erkennen, dass bereits zu Zeiten des römischen Reiches das Sprichwort "Der Feind deines Feindes ist dein Freund" galt. Das ironische an dieser Aussage ist, dass Julius (und) Caesar damit der Feind seines eigenen Volkes wurde.

Eine Ironie, über die die Geologengruppe von Andreas Stemm noch in Jahrzehnten lachen wird. Ob wir auch etwas daraus lernten?

Mit freundlichen Grüßen,

Herald Hesse, Prof. für Fake News

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Testmama 20.04.2017, 22:04

Oha danke!!

0

Gaius Julius Cäsar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Zweitname ist Gaius

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?