Hatte Jesus eine Freundin oder einen Freund?

9 Antworten

Jesus blieb unverheiratet. Er zog mit 12 Jüngern, seinen besten Freunden durch Israel, und etliche Frauen sorgten für alle, einige von ihrem Vermögen. Sicher war er auch versucht, wie wir. Aber außereheliche Verbindungen waren damals verpönt und wären sicher bekannt geworden.

es wäre damals ebenso für ihn unüblich bzw. verpönt gewesen, nicht zu heiraten. so kann man auch argumentieren. (es muss ja nichts außereheliches gewesen sein, wenn ihr fundamentalisten da so viel wert drauf legt) man kann es weder beweisen noch widerlegen.

0

In der Bibel steht nirgens, dass Jesus unverheiratet war. Ich weiß nicht, warum so viele Leute dies heutzutage glauben.

Es gibt einige, sehr schwache Hinweise im Neuen Testament, dass Jesus verheiratet gewesen sein muss (z.B. Lk 4,16-4,17). (Da es nur schwache Hinweise sind, können diese natürlich fehlinterpretiert worden sein und er war doch nicht verheiratet.)

Es gibt Texte aus der Zeit der Bibelentstehung (1. und 2. Jahrhundert), in denen explizit steht, dass Jesus verheiratet war. Texte in denen steht, er sei unverheiratet gewesen, gibt es aber nicht!

Natürlich hatte er eine Freundin (ganz so abgefahren war er dann auch wieder nicht). Sie hiess, ebenso wie seine offensichtlich fremdgehende Mutter, Maria. Wenn man Bedenkt, wie er laut Bibel den Wein verherrlicht hat, kann man wohl annehmen, dass er sehr viel Spass mit ihr hatte.

http://www.youtube.com/watch?v=1foSmjJ4gSA

Ihr scheint leicht abgehoben zu sein. Und nehmt diesesn Jesus nicht ernst. Wenn ihr hascht, Drogen nehmt, und euch voll laufen lasst, so ist dies eure Sache, jedoch dichtet nicht diesem JESUS Ähnliches an. GALLARIAOY

0
@GALLARIAOY

Wenn selbst die Kirche sich das Recht gestattet, Jesus jede Menge Blödsinn anzudichten, dann sei du duch bitte nicht päpstlicher als der Papst!

0

Wärt ihr gerne zur Zeit Jesus Christus geboren worden?

Ich ja. Ich wäre gerne zur Zeit Jesus Christus geboren worden. Da war unser Retter und Erlöser wenigstens noch auf der Erde. Einerseits wäre ich gerne dort geboren worden, wo Jesus geboren wurde, aber andererseits bin ich auch froh, hier geboren worden zu sein. Wir haben hier nämlich sehr gute Ärzte. Ja. Viele glauben nicht an Jesus und wollen den anderen weismachen, dass Jesus nicht existiert, aber ich glaube an Jesus und niemand kann mich von diesem Glauben abbringen. Bald wird Jesus wieder auf die Erde zurückkehren und es wird wieder Ruhe und Frieden auf der Erde herrschen, so wie es in der Offenbarung heißt. Nichtsdestotrotz, Jesus wird immer bei uns sein, auch wenn er zurzeit nicht auf der Erde ist. Mein Leben ist die Hölle. Ich bin an Diabetes erkrankt, habe meine Gallenblase verloren und habe Menschen verloren, die mir wichtig waren. Vor 22 Jahren starb mein Opa. Vor fast 4 Jahren habe ich eine weitere Person verloren und letztes Jahr im Januar 2018 starb meine Freundin mit gerade mal 23 Jahren an den Folgen eines epileptischen Krampfanfalls. Sie war gerade mal so alt wie ich. Ich würde Jesus am liebsten darum bitten, mich zu heilen, aber wir müssen lernen, mit solchen schweren Situationen umzugehen und daran zu wachsen. Deshalb muss ich wohl noch so lange aushalten, bis Jesus wiederkommt.

Jesus/Gott kann alle Krankheiten heilen. Für Gott ist nichts unmöglich, denn in Lukas 1,37 sagt der Engel Gabriel zu Maria: "Denn bei Gott ist kein Ding unmöglich." 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?