Hatte ich mit diesen Temperaturen fieber?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, das ist ganz normal. Da brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen.

Die normale Körpertemperatur liegt zwischen 36,0° bis 37,5°C. Bei einer Körpertemperatur von 37,5° bis 38,1°C redet man von leicht erhöhter Temperatur und erst darüber spricht man von Fieber.

Dass Deine Temperatur direkt nach dem Sport ein klein wenig über dem Normalwert liegt, ist durch die vermehrte Bewegung zu erklären und in keiner Art und Weise krankhaft.

Ich weiß nicht, wie alt Du bist, aber wenn Du gerade in der Pubertät bist, kann dieses Hitzegefühl alleine durch die hormonelle Umstellung entstehen. Das ist dann völlig normal und da brauchst Du Dich auch nicht großartig ausruhen, denn dadurch wird es nicht besser.

Hitzewallungen können auch mal ein erstes Anzeichen für ein Schilddrüsenproblem sein. Sollten diese Beschwerden weiter zunehmen, dann wäre es nicht verkehrt, wenn Dein Hausarzt mal ein Blutbild macht.

Jetzt für den Moment solltest Du einfach nur Ruhe bewahren. Deine Körpertemperatur ist zumindest absolut normal.

Ich wünsche Dir alles Gute

P.S. Hier schreibt jemand, dass man mit einer Temperatur von 37,5°C schon Fieber hat ... nein!!! Das stimmt nicht. Es handelt sich dann lediglich um eine leicht erhöhte Temperatur, aber noch nicht um Fieber. Von Fieber spricht man wirklich erst ab einer Körpertemperatur von 38,1°C.

Man sollte auch erst dann ein fiebersenkendes Medikament einnehmen, wenn die Körpertemperatur über die 39°C-Grenze geht. Darunter sollte man möglichst keine fiebersenkenden Medikamente einsetzen, weil sich der Körper mit dieser erhöhten Temperatur ja auch selber zu heilen versucht. Diese erhöhte Temperatur hat also einen Sinn und man sollte erst etwas dagegen unternehmen, wenn die Temperatur zu hoch wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
05.08.2016, 11:55

Nachdem ich gerade mal Deine anderen Fragen überflogen habe, steht fest, dass Du Dich nicht mehr im Pubertätsalter befindest, aber es kamen häufiger Fragen von Dir, wo von diesen Hitzewallungen die Rede ist. Daher kann ich Dir nur dazu raten, deshalb mal ein Blutbild machen zu lassen und die Schilddrüsenwerte checken zu lassen. Vielleicht liegt dort schon des Rätsels Lösung.

Da Du aber außerdem auch noch unter Allergien leidest, können diese Hitzewallungen auch dadurch erklärt werden. Der Körper scheidet selber vermehrt Cortison aus, wenn eine solche Allergie wieder aktiv ist und dieses Cortison führt dann eben zu diesen Hitzewallungen. Da kann ich Dir nur raten, das mal mit einem Allergologen zu besprechen.

0

Unter der Achsel gemessen, wird die Körpertemperatur folgendermaßen eingeteilt:

erhöhte (subfebrile) Temperatur: 36,9 bis 37,4 °C

Fieber: 37,5 bis 39,4 °C

hohes Fieber: 39,5 bis 40,5 °C

sehr hohes Fieber: über 40,5 °C

extrem hohes Fieber (Hyperpyrexie, Hyperthermie): über 41 °C

Wenn die Temperatur im Ohr, auf der Hautoberfläche (z.B. Stirn), im Mund oder im After gemessen wird, gelten zumeist andere Richtwerte. Der Unterschied beträgt in der Regel 0,3 bis 1,0 Grad; für die genauen Angaben  am besten die Packungsbeilage des jeweiligen Messgerätes durchlesen. Generell ist die Messung unter der Achsel und auf der Hautoberfläche am fehleranfälligsten. Den höchsten Normalwert misst man im After.

Das dein Körper direkt nach dem Sport erhitzt ist, braucht man wohl nicht extra zu erwähnen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IsEgal15
05.08.2016, 09:18

Gute Antwort. :)

Was aber auch noch zu beachten ist: Die Körperkerntemperatur ist bei jedem unterschiedlich. Sie beträgt zwischen 35°C und 37°C. 

Ich z.B habe eine recht niedrige Körperkerntemperatur (ca. 35,3- 35,5°C) und für mich ist 37°C schon nicht mehr "normal". Für Andere ist 37°C vollkommen normal und man braucht sich keine Sorgen zu machen. 

Du kannst diese Temperatur immer nur in etwa bestimmen. Das tust du, indem du im gesunden zustand mehrfach über den Tag verteilt deine Temperatur misst (Am besten Rektal, da es dort die genauesten Werte gibt. Mund oder Ohr sind aber auch ok). 

Dann kann man hinterher genauer sagen, ob man erhöhte Temperatur bzw Fieber hat oder nicht. :)

0
Kommentar von Sternenmami
05.08.2016, 11:45

Bei einer Körpertemperatur von 37,5 bis 38,1°C spricht man lediglich von einer leicht erhöhten Temperatur, aber noch nicht  von Fieber. Fieber hat man wirklich erst ab einer Temperatur von 38,1°C ...

0

Das ist überhöhte Temperatur, wenn das länger anhält solltest du doch mal zum Arzt gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bastifcb
05.08.2016, 08:12

was stimmt denn jetzt ? habe mal gegoogelt, dass sogar 37,8 am Nachmittag normal sind und nach dem Sport etwas höher sein können...

2

Du solltest es definitiv weiter beobachten. Aber wenn du an die 38,5 Grenze kommst bzw. 39, dann ist irgendwas definitiv nicht in Ordnung. Allergien können auch Schwankungen auslösen...teilweise sehr heftige Fieberschübe hervorrufen. Ich bekomme zB. von Ibuprofen und Penicillin starkes Fieber (40-42 Grad)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Temperaturen liegen im Normbereich. Da die Temperatur bei dir schwankt, nennt das der mediziner eine latente Temperatur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leicht erhöte Temperatur ist ab 38,5

Fieber sag man so ab 39

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bastifcb
05.08.2016, 08:13

irgendwie kommen überall her andere Werte....Gibt es nicht etwas, das durch die Medizin klar festgelegt ist?

0

Was möchtest Du wissen?