Hatte ich eine Panikattacke oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gewiss hat dich der Vortrag unter Druck gesetzt und eine Panik ausgelöst. Wenn du deinem Körper sagst, dass da eine Gefahrensituation ist, kann er gar nicht anders, als mit körperlichen Syndomen zu reagieren. Versuche in solchen Momenten auf deine Atmung zu achten. Atme tief und versuche deine Gedanken auf etwas anderes zu lenken. Sieh diese Situation nicht als gefährlich an. Übe ständige und bereite dich gut auf Vorträge vor, umso sicherer bist du dann auch. Alles Gute für dich!

Das kann gut sein. Mir ging es bei Vorträgen auch nie anders. :/

Was möchtest Du wissen?