Hatte Helmut Schmidt recht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich hatte er Recht. Allerdings lässt es sich nicht auf die aktuelle Flüchtlingssituation anwenden, denn diese Leute gehen ja zu einem Großteil wieder nach Hause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja der Helmut....er hat ja viel gesagt und geschrieben.....vieles richtig, vieles hat sich aber auch als falsch herausgestellt.

Als er das 2005 in einem Focusinterview gesagt hat, ging es glaube ich auch um die Hohe Arbeitslosigkeit in Deutschland.

Seit dem hat sich die Arbeitslosenquote halbiert. Und mit Zuwanderern meinte er sicherlich nicht Asylberechtigte. Denn er war ein strikter Befürworter des Artikels 16a des Grundgesetzes.

Und er würde sich im Grabe umdrehen, wenn er feststellen müsste, dass seine Zitate von Rechtspopulisten, missbraucht werden, um Stimmung gegen Kriegsflüchtlinge zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seine Einsicht kam deutlich zu spät! Er hatte ja erst alles ins Rollen gebracht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmidt gab lediglich den common sence der Wissenschaft wieder. Unsere Medien verschweigen, dass quasi alle wissenschaftlichen Migrations- und Demografieexperten seit Jahren vor der Masseneinwanderung des Bevölkerungsüberschusses aus Afrika und Vorderasien nach Europa warnen: sogar linke Wissenschaftler wie Bassam Tibi (Syrer, gläubiger Muslim und Schüler der Frankfurter Schuler) und Ruud Koopmans (Urgestein der niederländischen Grünen) 

Eine Massenaufnahme hilft evidentermaßen den Völkern nicht, gefährdet aber Europa.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, aber die Grundaussage ist richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hatte immer recht, hier besonders!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?