Hatte Helmut Kohl damals mehr Macht als der heutige Bundeskanzlerin und EU-Cheffin Frau Merkel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Frau Merkel ist nicht EU-Chefin. Außerdem schreibt man "Chefin" mit einem "f" und es heißt "die" Bundeskanzlerin.

Die Macht des Bundeskanzlers / der Bundeskanzlerin ist durch die Verfassung festgelegt - deine Frage hat so keinen Sinn.

Die Unterschiede in der Machtausübung zwischen Kohl und Merkel kannst du
überall nachlesen - darüber ist gerade jetzt viel geschrieben worden.

Das lässt sich schwer sagen. Vom Amt her haben beide die selbe Macht, aber die Macht richtet sich auch nach den Unterstützern im Bundestag und international.

Wer da die Nase vorn hat lässt sich schwer sagen. Kohl hat halt Deutschland wieder vereint, aber ich glaube das wäre Merkel auch gelungen.

Außerdem ist Merkel nicht die Cheffin der EU. Sie ist noch nicht mal Cheffin von Deutschland.

Es gehört eigentlich nicht hier her, aber zu der Aussage "Kohl hat halt Deutschland wieder vereint" muss man sagen, dass Kohl weder der "Vater" noch der Initiator der Wiedervereinigung war, sondern dass dieser Prozess von der DDR-Bevölkerung in Gang gesetzt wurde und "zufällig" in Kohls Amtszeit fiel. Die unbestrittene Glanzleistung Kohls war, dass er die Entwicklung schnell erfasste und kanalisierte, und dass er mit unglaublichem Geschick die Vorbehalte anderer Staaten gegen ein vereinigtes Deutschland abbaute. Dabei profitierte er von einem Prozess, den Jahrzehnte vorher Willy Brandt mit seiner Ostpolitik in Gang gesetzt hatte (was die CDU und Kohl damals noch erbittert bekämpft hatten).

1
@boppa

Ich weiß das, wollte nur keinen Geschichtsunterricht veranstalten. Kohl wurde aber mit der Vereinigung konfrontiert und musste beide Teile wirtschaftlich und gesellschaftlich vereinen.

1
@peoplelife

Okay, sorry, ich wollte auch nicht dich speziell "belehren" - ich habe die Stelle nur zum Anlass genommen, das mal loszuwerden, weil ich diese verkürzte Aussage jetzt dauernd lese und höre. Danke für deine Rückmeldung.

1
@boppa

Sehr gut, Boppa! Einer der Buchtitel Kohls "Ich wollte Deutschlands Einheit" (1996 von Diekmann und Reuth geschrieben) ist insofern ziemlich verlogen und gilt nur für das letzte Jahr vor der Wiedervereinigung, da wollte er sie.

1

An der etwas kruden und orthografieschwachen Fragebegründung stimmt, dass diejenigen, die Kohl innerhalb der CDU widersprachen, keinen leichten Stand hatten; manche hat er kurzerhand abgesägt, oder absägen lassen. Da konnte er brutal sein. Aber auch Merkels politischen Weg pflastern (Männer)leichen...

Was möchtest Du wissen?