Hatte Heine eine anspruchsvolle Wortwahl?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Heine arbeitet viel mit Anspielungen, die nur ein ziemlich Gebildeter versteht, dazu mit Ironie (der Adlige "Waschlapski") und mit Neubildungen ("Millionarr", "Doktrinärrin").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
suziesext1237 04.10.2017, 17:48

oder Atta Troll :D

0
hutten52 04.10.2017, 18:44
@suziesext1237

Atta Troll, der einst gehauset, – 
Wie ein stolzer Fürst der Wildnis, 
Auf den freien Bergeshöhen, 
Tanzt im Tal vor Menschenpöbel!

    Und sogar für schnödes Geld 
Muss er tanzen, er, der weiland 
In des Schreckens Majestät 
Sich so welterhaben fühlte!

    Denkt er seiner Jugendtage, 
Der verlornen Waldesherrschaft, 
Dann erbrummen dunkle Laute 
Aus der Seele Atta Trolls ...

0

Ja! Anspruchsvoll, schön, treffend, und sehr gekonnt! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?