Hatte gestern oder vorgeseter mein mutermal halb abgekratzt und kucke heute, mein mutermal sieht aus wie eine kleine wunde?

Haut,gesundheit - (Gesundheit, Krankheit, Haut)

3 Antworten

Es kann sich wirklich mal Hautkrebs entwickeln, besonders wenn man ein solches Mal nicht in Ruhe lässt. Ich habe auch solche Flecken, die beobachte ich nur weil sie sich auch verändern können wenn man sie in Ruhe lässt.
Behandle die Wunde und beobachte wie sie sich weiter entwickelt, solltest du unsicher sein zeigst du die Wunde dem Arzt.
Noch etwas, solltest du noch weitere Male haben, lass sie in Ruhe, kratze nicht daran herum.

Nein da bekommst du kein Hautkrebs davon. Es sei denn du hast schon welchen und es juckt deshalb 🙈
Aber es kann schon mal sein, dass man sich einfach so ein Muttermal aufkratzt. Schmier Bepanthen drauf und dann müsst es wieder gut sein. Falls so ein Muttermal aber öffter juckt oder sich von alleine stark entzündet muss man es wirklich mal beim Hautarzt vorstellen. Aber bei 1x nicht.

Ein Muttermal soll man generell in Ruhe lassen. Es kann sich auch plötzlich verändern wenn man gar nichts macht.
Auf keinen Fall soll man dran rum machen, auch nicht einmal.
Übrigens zur Info., ich habe medizinische Praxisassistentin gelernt, deshalb verstehe ich ein wenig von der Medizin.

0

Schätzle ich arbeite in einer Apotheke und kann dir garantieren, dass nicht jedes spontan entzündete Muttermal Hautkrebs ist.

0

Du hast meinen Post falsch verstanden. Ich habe niemals geschrieben dass es Hautkrebs ist. ICH HABE GESCHRIEBEN MAN SOLL SOLCHE MALE EINFACH IN RUHE LASSEN. SIE KÖNNEN PLÖTZLICH ANFANGEN SICH ZU VERÄNDERN.
Man soll richtig lesen und dann allenfalls kommentieren.

0

Hör mal auf hier so rumzustressen. Der Ersteller hat gefragt, ob man davon jetzt Hautkrebs bekommt! Also les mal du richtig!Das war die Frage die es zu beantworten galt!

0

Klar es sieht echt ekelhaft aus sorry

15 Männlich, Roter Fleck auf Stirn (Hautkrebs)!?

Mir ist aufgefallen das ich einen roten Fleck auf meinem Stirn habe und dieser nicht Juckt oder sonstiges, er ist einfach Rot. Als ich bisschen gesurfed habe musste ich feststellen das dies "Heller Hautkrebs" sein könnte. Stimmt das?! Hatte das auch mal jemand? Dort ist auch kein Pickel außer normale ganz kleine die ich überall auf dem Stirn habe...

...zur Frage

Wenn man viele Muttermale hat, bedeutet es das man später mal Hautkrebs bekommt?

Vor nem Jahr hatte ich nur einpaar Stück und winzig kleine , mittlerweile habe ich 80-100 Stück davon und die sind alle auf meinem Rücken , Bauch und Schulter ... auf dem Gesicht , Armen und Beinen habe ich nicht einen ! Weiß auch nicht wie das zu Stande kommt

Beim Hautarzt war ich vor vor nem Jahr wo noch wenige da waren , die hat mich zur einer Klinik überwiesen wo alles weggelasert wurde ( Kostenpunkt 380 Euro ) ... und jetzt sind alle zurückgekommen und noch weitere !

Ich weiß das ich wieder zum Arzt muss , mich würd nur mal interessieren ob diese ganzen Muttermale ein Anzeichen ist für Hautkrebs später mal ?

...zur Frage

Oberste Hautschicht ab, was nun?

Ich hatte einen Pickel neben der Wange und habe ihn so oft mit Zahnpasta eingeschmiert, dass die Haut ganz hart und ausgetrocknet war, diese habe ich, so blöd wie ich bin, abgekratzt und dabei natürlich noch mehr Haut abgezogen. Nun ist dort eine Wunde, ich muss aber morgen Fotos machen lassen und in die Öffentlichkeit, ziemlich unschön. Ich habe gelesen, dass die Haut sich da nicht mehr zurückbildet oder eine Narbe entsteht, stimmt das? Ich brauch schnelle Hilfe wie es morgen am besten nicht mehr sichtbar ist oder weniger.

...zur Frage

Vom bräunen kriegt man Muttermale?! =S

ich will mich im somma bräunen lassen

aba meine tante hat davon muttermale bekommen. =S 

das is ja hässlich, aba stimmt das wirklich?!

hautkrebs gefahr?? =0

 

 

 

...zur Frage

Wie kann man sein Muttermal weg schminken?

Hallo,ich habe ein Mutermal am Hals und es stört mich sehr.Lasern möchte ich es nicht. Wie kann ich es gut weg schmiken das man es nicht mehr sieht und mit welchem Produkt? Viele Grüße

...zur Frage

mit 15 schwarzer hautkrebs?zu spät!?

Ich habe schon seit ein paar Jahren einen sehr auffälligen Leberfleck.Mittlerweile ist er noch größer und vorallem dicker geworden,die Oberfläche ist hugelig und kleine weiße bläschen hat er auch.ich habe mir nie was dabei gedacht,bis ich zufällig auf einen beitrag gestoßen bin.ich habe mega angst,schwarzen hautkrebs zu haben..habe sehr viel im internet recherchiert und er sieht wirklich so krass aus,dass er vom aussehen her locker im endstadium sein kann.natürlich werde ich sofort am montag einen hautarzttermin ausmachen..aber ich habe da noch eine frage und zwar: bei dem hautkrebs wird ja dann der krebs in die organe und ins blut geleitet (also im endstadium) Es ist so..ich habe magersucht und wurde deshalb vor ein paar monaten getestet.also mir wurde blut abgenommen,meine nieren wurden geprüft und da hat mir nichts gefehlt.nur weißich ja nicht,auf was genau die geprüft worden sind und ich glaube nicht,dass der kinderarzt mich auf hautkrebs geprüft hat (haha) oder glaubt ihr,dass wäre da schon irgendwie "sichtbar" geworden auch wenn er mich in einem komplett anderem zusammenhang geprüft/untersucht hat? Und dann noch eine frage: angenommen ich habe wirklich schwarzen hautkrebs im endstadium..wie hoch ist die lebenserwartung und hat man da körperliche beschwerden?Habe gelesen,dass man es körperlich eigentlich nicht merkt(was ein großer nachteil ist!) ,bin mir aber unsicher..weil mir geht es körperlich gut ,nur habe ich eben sehr viel angst wegen dem fleck..sind die chancen auf heilung besser wenn man noch jung ist? Ohje,soviele fragen,aber bin gerade etwas aufgelöst..lg loraine

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?