Hatte eine Amazon- Bestellung (anderer Verkäufer und Versender)getätigt und wie immer an eine Postfiliale schicken lassen. Jetzt war es bei einer Sendung so,?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Verkäufer die Ware nicht an die von dir ausgewählte Adresse verschickt hat, sind die Versandkosten, die ihm dabei entstanden sind sicherlich nicht dein Problem.

Prüfe noch einmal, welche Lieferadresse du hinterlegt hattest. (Wenn du unterschiedliche Liefer- und Rechnungsadresse ausgewählt hast, liegt der Fehler auch beim Verkäufer). Solltest du da einen Fehler gemacht haben, müsstest du selbstverständlich zahlen.

Wenn sich der Verkäufer nicht einsichtig zeigt, würde ich das über Amazon klären lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War denn vor der Bestellung zu erkennen, dass eine Briefsendung verschickt wird ?

Dann trifft dich zumindest eine Mitschuld. Der Absender sollte sich eigentlich darauf verlasssen können, dass die Lieferanschrift korrekt ist.

An Postfilialen kann man sich nämlich nur Päckchen und Pakete schicken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?