Hatte ein Herzog viel macht im Mittelalter?Wenn ja was konnte er machen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Herzog hatte nur in seinem Gebiet Machtansprüche. Außerhalb davon nicht. So stand der Erzherzog zum Beispiel direkt unter dem König, wenn du dir die Rangfolge ansiehst: Kaiser - König - Erzherzog - Großherzog - Kurfürst - Herzog - Fürst - Graf - Baron (an letzter Stelle).

Bei den Germanen war der Herzog ein Heerführer (Anführer), der von den freien Germanen während eines Things (Zusammenkunft) gewählt wurde. Arminius ist zum Beispiel der berühmteste Herzog auf deutschem Gebiet.

Die Herzöge durften zum Beispiel auch andere Menschen adeln, was sonst nur dem König vorbehalten war.

er hatte nicht viel macht aber schon ein bischen

Schau mal im Internet: Adels-Amtstitel im Mittelalter-eggevolk.de

Was möchtest Du wissen?