Hatte das Gefühl ich werde ins Bett gedrückt, wieso?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

bei Mir war es leider etwas heftiger... ich war 12 Jahre alt als ich nachts um genau 3:02uhr morgens von alleine wach wurde (hatten einen digital Wecker das Display hat blau geleuchtet und stand neben mein Klappbett)als ich ein sehr tiefes aber leises lachen aus Richtung der Küche wargenommen habe. Erst dachte ich, ich hätte mir das nur eingebildet.... 1-2 Minuten später wieder dieses lachen aber diesmal näher und lauter aus Richtung Esszimmer.... noch nie hatte ich im mein Leben so eine Angst gehabt. Dann wieder diesmal dierekt vor dem Kinderzimmer im Flur. Ich habe vor Angst gezittert. Ich sah grade auf die Uhr 3:11uhr plötzlich wurde ich der Länge nach in mein Bett gedrückt... so stark das ich nicht atmen konnte und die Metallfedern meines Bettes quietschten so laut das ich hoffte das meine Brüder die neben mir auf ein anderes Bett schliefen wach werden würden. Plötzlich war der Druck weg und konnte wieder atmen. Als ich grade zu meine Brüder rüberschaute und sie aufwecken wollte wurde ich wieder in mein Bett gedrückt diesmal noch stärker. Ich wurde 6 mal runter gedrückt und jedes Mal als ich versuchte zu schreien um meine Brüder damit aufzuwecken wecken, wurde es heftiger. Beim 6 und letztenmal hatte ich keine Angst mehr... ich war nurnoch sauer und wütend und konnte noch sagen „verpiss dich“ dann war es entlich vorbei erstmal konnte ich vernünftig Luft holen, zufällig sah ich auf die Uhr und es war genau 4:01uhr. Ich werde das mein lebenlang nicht vergessen, das war vor 19 Jahren

bei Mir war es leider etwas heftiger... ich war 12 Jahre alt als ich nachts um genau 3:02uhr morgens von alleine wach wurde (hatten einen digital Wecker das Display hat blau geleuchtet und stand neben mein Klappbett)als ich ein sehr tiefes aber leises lachen aus Richtung der Küche wargenommen habe. Erst dachte ich, ich hätte mir das nur eingebildet.... 1-2 Minuten später wieder dieses lachen aber diesmal näher und lauter aus Richtung Esszimmer.... noch nie hatte ich im mein Leben so eine Angst gehabt. Dann wieder diesmal dierekt vor dem Kinderzimmer im Flur. Ich habe vor Angst gezittert. Ich sah grade auf die Uhr 3:11uhr plötzlich wurde ich der Länge nach in mein Bett gedrückt... so stark das ich nicht atmen konnte und die Metallfedern meines Bettes quietschten so laut das ich hoffte das meine Brüder die neben mir auf ein anderes Bett schliefen wach werden würden. Plötzlich war der Druck weg und konnte wieder atmen. Als ich grade zu meine Brüder rüberschaute und sie aufwecken wollte wurde ich wieder in mein Bett gedrückt diesmal noch stärker. Ich wurde 6 mal runter gedrückt und jedes Mal als ich versuchte zu schreien um meine Brüder damit aufzuwecken wecken, wurde es heftiger. Beim 6 und letztenmal hatte ich keine Angst mehr... ich war nurnoch sauer und wütend und konnte noch sagen „verpiss dich“ dann war es entlich vorbei erstmal konnte ich vernünftig Luft holen, zufällig sah ich auf die Uhr und es war genau 4:01uhr. Ich werde das mein lebenlang nicht vergessen, das war vor 19 Jahren.

Es kommt zwar selten vor, bis jetzt vllt 2 mal, aber manchmal höre ich auch Geräusche aus der Wohnung die definitiv von keinem aus meiner Familie sind, da man normale menschen sofort erkennt, hört die nackten fußsolen, oder das etwas deutlicher wahrnehmbare öffnen der klotür. Aber in diesen 2 Fällen war es echt verdächtig, es war sehr leise, kaum hörbar, aber auch keine einbildung. aber ich denk mir immer nur sowas wie "who cares" und versuch zu pennen. bissl mulmmig ist mir da schon gewesen, aber es geht schon, wenn man das fenster öffnet und die autos in der ferne lauter sind als die leisen geräusche aus der wohnung. aber intuition ist ja auch eine fähigkeit des menschen, zwar nicht sehr stark ausgeprägt, aber man kann dinge wahrnehmen ohne sie zu sehen, hören, etc. woran ich immer denken muss ist, wie meine mutter einmal in ihrer kindheit (ok eigtl ja mit so 21) aufgewacht ist, und die silhouette eines geistes erkennen konnte, der auf ihr saß, und sie sich nicht mehr bewegen konnte. als sie sich wieder bewegen konnte, war der geist aufgestanden und aus dem zimmer rausgegangen. bissl creepy iwie, naja passiert :) aber dass der hund aufschreckt hätte mir echt ncoh mehr angst gemacht, die haben ja eine viel bessere intuition :D

Würde auch auf angst tippen. Kann auch lähmend sein. Habe mal jemanden mit lähmender hohen angst erlebt; konnte sich kaum mehr bewegen, der arme. Angst ist nicht immer bewusst.

Grüße

Dieser Beitrag ist nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben, dennoch übernehme ich keinerlei Haftung für eventuell durch ihn entstehende Schäden.

JeffTheKiller hehe... naja, es klingt aufjedenfall creepy^^ du könntest ja dazu ne Creepypasta schrieben oder sowas:)

Ich hab sowas noch nich gehört.. vielleicht wars nur Einbildung, vielleicht bist du auf Drogen, vielleicht bist du einfach nur übermüdet(was das wahrscheinlichste is) Manchmal fühle ich mich auch so schwer wenn ich im Bett liege. Meist wenn ich auf dem Bauch liege. Dann bekomm ich nich wirklich gut Luft aber nach so 10-15 Minuten is alles wieder okay.. komisch, das das mehrere haben.

Du hast auch nichts besseres zutun, als um 4 Uhr nachts Fragen zu beantworten, oder? :P

1
@captainvon

Und du nix besseres, als mich um 4 Uhr nachts zu stalken?:)

Langeweile. Skype?

0

Wenn ich gut müde bin werde ich auch schwerer und bin dann schon eingepennt :)

das unterbewustsein kann das sein das du viele horrorfilme guckst? unwissend hast du dan angst

Was möchtest Du wissen?