Hatte bzw (habe) Bronchitis

5 Antworten

1 mal pro stunde husten ist eig nicht viel aber bei Bronchitis wäre ich wirklich vorsichtig, wenn du dir wirklich sehr unsicher noch bist frage doch einfach mal deinen Arzt der weis es ganz genau, wobei ich denke bei 1 mal pro stunde müsste sie fast weg sein ich denke das dürfte kein problem geben! Nur müsste man wissen wie es im inneren von dir noch aussieht vielleicht is ja äüßerlich alles okay nur innerlich noch nich ganz weg ich würde denke ich erstmal den artzt fragen!

 

Vlg

Marcel

Das Problem ist, dass du die Bronchitis durch das Rauchen wieder verschlimmern kannst. Die Bronchien kämpfen zur Zeit mit jedem bißchen, was belastend wirkt und man normalerweise gar nicht so wahrnehmen würde. Zigarettenrauch ist so eine Belastung die sehr schadet und die Bronchien in Mitleidenschaft zieht. Du solltest besser warten, bis die Bronchitis komplett ausgeheilt ist. Sollte dir das zu schwer fallen, schränke das Rauchen zumindest stark ein und trinke sehr viel. Damit kannst du das Risiko eines erneuten Aufflackerns der Bronchitis zumindest so niedrig wie möglich halten.

nein ich werde jetzt nicht raten aufzuhören, aber deine Bronchin sind angegriffen, stelle Dir das wie kleine Narben vor, die sich wieder verschliessen wollen um die Luft komplett beatmen zu können und nun kommt der Rauch einer Zigarette und verklebt diese kleinen Narben wieder, sie können sich nur langsam schließen und das ist das Problem, es dauert wesentlich länger bis Dein Husten wirklich weg ist, würdest Du eine Woche gar nicht rauchen, dann wären sie wahrscheinlich komplett zugewachsen und deine Husten würde sich verduften, aber so besteht die Gefahr das dein Husten chronisch wird und das kann dann wirklich gefährlich und auch nervig sein.

PS ich rauche selber

Was möchtest Du wissen?