Hatte BWL-Lk, ist das hilfreich für ein BWL-Studium?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Am Anfang wird es sicher ein wenig hilfreich sein. Aber irgendwann wird es dann soweit sein, dass Dir das kleine bisschen Vorkenntnis nichts mehr nutzt. Aber gut ist es dennoch, dann weißt Du, was auf Dich zukommt. Es ist immer gut zu wissen, worauf man sich einlässt.

Ja, es ist sehr hilfreich. So bekommst du einen Überblick über das Thema und weisst , was auf dich zukommen wird.Das ist das coole an Fachabitur: man wird direkt auf das künftige Studium vorbereitet. Was lernt ihr so in BWL? Bucht ihr auch?

Escada06 04.07.2011, 19:59

Hab Vollabi ;) War auf nem Wirtschaftsgym, also: ich kann alles studieren was ich will, auch an der Uni. Buchen haben wir in der 11. gemacht. Danach kam alles mögliche: Rechnungswesen, Controlling, Marketing, Finanzierung u.s.w.

0
Alexej 04.07.2011, 22:04
@Escada06

Na, besser gehts wohl kaum. Du hast ja jetzt keine andere Wahl, als Wirtschaft zu studieren. Grundstudium hast du ja praktisch schon.

0

Schlecht ist es sicherlich nicht, aber das was ihr in 2 Jahren im LK hattet, habt ihr meistens an der Uni in den ersten zwei Wochen durch ;-)

Kaum, hatte auch Wirtschaftslk, aber bringt mir nicht viel. Englisch und Mathe-LK bringt mehr, aber ich weis natürlich nicht in welchem Bundesland du bist und was ihr da im LK behandelt habt. Aber keine Sorge, mit ein bisschen Engagement ist es machbar

Was möchtest Du wissen?