Hatte Noah auch Fische auf der Arche?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine berechtigte Frage. Schließlich können fast alle Süßwasserfische nicht im Salzwasser überleben.

Die Flut kam ja angeblich durch Regen. Nun, selbst wenn die Athmosphäre komplett abregnet und beide Polkappen vollständigen schmelzen, würde der Meeresspiegel immer noch nicht so hoch steigen, daß eine Arche notwendig geworden wäre.

Daher ist es nur durch das Absinken der Landflächen und das Fluten durch die Meere (Salzwasser) "erklärbar". Dann würde es auch für die Fische in Seen und Flüssen eng werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da in der Bibel nichts darüber steht, kann man bei den Süßwasserfischen spekulieren...

Wir sollen die Bibel ernst nehmen. Wenn wir die Bibel aber buchstäblich nehmen, wird es skurril.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher nicht, denn an Wasser hat es ja wahrlich nicht gemangelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die können schwimmen ich denke nicht, dass die mit an bord mussten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Und der HERR sprach zu Noah: Gehe in den Kasten, du und dein ganzes Haus; denn ich habe dich gerecht ersehen vor mir zu dieser Zeit. Aus allerlei reinem Vieh nimm zu dir je sieben und sieben, das Männlein und sein Weiblein; von dem unreinen Vieh aber je ein Paar, das Männlein und sein Weiblein. Desgleichen von den Vögeln unter dem Himmel je sieben und sieben, das Männlein und sein Weiblein, auf daß Same lebendig bleibe auf dem ganzen Erdboden. Denn von nun an über sieben Tage will ich regnen lassen auf Erden vierzig Tage und vierzig Nächte und vertilgen von dem Erdboden alles, was Wesen hat, was ich gemacht habe. Und Noah tat alles, was ihm der HERR gebot. Und er ging in den Kasten mit seinen Söhnen, seinem Weibe und seiner Söhne Weibern vor dem Gewässer der Sintflut. Von dem reinen Vieh und von dem unreinen, von den Vögeln und von allem Gewürm auf Erden 9 gingen zu ihm in den Kasten paarweise, je ein Männlein und Weiblein, wie ihm Gott geboten hatte. Und da die sieben Tage vergangen waren, kam das Gewässer der Sintflut auf Erden." 1. Mose 07:01-10 Und weiter: (1.Mose 7.21-24) "Da kam alles Fleisch um, das sich auf der Erde regte, alles an Vögeln und an Vieh und an Tieren und an allem Gewimmel, das auf der Erde wimmelte, und alle Menschen; alles starb, in dessen Nase ein Hauch von Lebensodem war, von allem, was auf dem trockenen Land lebte. So löschte er alles Bestehende aus, das auf der Fläche des Erdbodens war, vom Menschen bis zum Vieh, bis zu den kriechenden Tieren und bis zu den Vögeln des Himmels; und sie wurden von der Erde ausgelöscht. Nur Noah blieb übrig und das, was mit ihm in der Arche war. Und das Wasser schwoll an auf der Erde 150 Tage lang." Fische haben keine Nase und sind nicht auf der Erde und schon gar nicht im Trockenen. Die Fische mussten nicht in die Arche. Es sind die Landtiere und die Vögel erwähnt, deshalb gehe ich davon aus das Fische draußen ausreichend Überlebensmöglichkeit fanden. Viele Fische sind durch das Aufbrechen der Selurischen Meer mit ihrem Ca+ haltigen Anteilen aber auch zugedeckt (fossilisiert) worden, andere haben überlebt.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
toasterOP 10.09.2016, 17:49

Man kanns auch übertreiben.

0
jerkfun 10.09.2016, 21:29
@Norina1603

Immerhin? Es beantwortet die Frage perfekt.Im Umkehrschluß kommt es in einer Sintflut zu Verbindungen zu bestehenden Gewässern und zu Vertiefungen. Was sollen Fische und Lebensbewohner der Flüsse und Meere also in einer Arche? Tatsächlich war es zu dieser Zeit nicht möglich,Fische lebend über einen längeren Zeitpunkt außerhalb Ihres Lebensraumes am Leben zu halten.

1
Norina1603 11.09.2016, 10:41
@jerkfun

@jerkfun,

mein "immerhin" bezog sich nicht auf die Antwort, die in der Tat perfekt ist, sondern auf den Kommentar, der so gar nichts zur Lösung beigetragen hat!

1

Angeblich hat Noah von jedem Tier ein Paar auf die Arche gebracht. Dann denke ich,hat Er auch Fische mitgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, wie hätte er die denn transportieren sollen? In einem Aquarium wohl eher nicht.

Außerdem können die ja schwimmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mulano 10.09.2016, 19:27

In einem ausgehölhten Kürbis wäre möglich.

0

Naja, ich denke Fische hatte Noah nicht auf der Arche. Schließlich wurde alles verflutet, dann hatten die ja sogar mehr Lebensraum!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?